Borreliose Therapie mit Doxycyclin

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
Pinki13
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 16.09.13, 17:02

Borreliose Therapie mit Doxycyclin

Beitrag von Pinki13 » 16.09.13, 17:09

Guten Abend..

Wer weiß,event. kann mir jemand ein paar Antworten geben.
Ich hatte vor knapp 6 wochen eine Meningitis,welche im Liquor zuerst als Viral eingestuft wurde... keine Bakterielle..oder eitrige Meningitis.

Ich habe mich dann langsam wieder berappelt und vor einer Woche bekam ich den Anruf vom Labor,das es nun doch einen Nachweis von Borrelien im Blut gab.
Jetzt muss ich Doxycyclin nehmen.
Da ich in einigen Foren gelesen habe,das man mit 1x200 mg therapiert,habe ich dies unverzüglich begonnen.....( habe ein Klinikpräperat bekommen..)

Nun mein Problem.. meine HA hat mir nun 2x100mg alle 12 Stunden aufgeschrieben.. ich nehme aber seid 7 Tagen schon 1x 200 mg ist das ein Problem? oder kommt es nur auf die Gesamtmenge an?

Danke

Antworten