Zeckenbiss in Schwangerschaft

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
katho
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 08.05.12, 20:24

Zeckenbiss in Schwangerschaft

Beitrag von katho » 29.08.13, 00:16

Hallo. Ich wurde in der 6.SSW von einer Zecke gebissen. Gemerkt habe ich es erst am nächsten Tag und beim Rausziehen wurde sie leider auch erst einmal zerteilt, ich weiß, das ist schlecht. Vollgesogen hatte sie sich noch nicht.

5 Tage später wurde beim FA ein Borreliosetest gemacht, der theoretisch negativ war, jedoch war der IgM-AK leicht über der Grenze, lt. Befund wahrscheinlich unspezifisch, der Test solle allerdings nach 2 Wochen wiederholt werden.
Ich bin mittlerweile ziemlich verunsichert, weil ich gelesen habe, dass Borreliose bes. in der Frühschwangerschaft auch das Baby übergehen kann und dort schwere Schäden machen kann.
Wanderröte habe ich bisher nicht feststellen können, allerdings juckt die "Bissstelle" immer mal wieder und ist auch leicht dick (habe allerdings auch etas gekratzt..).

Meine Frage: Sollte prophylaktisch AB eingenommen werden? Doxyzyklin ist in der SS ja leider kontraindiziert...gehen andere AB auch und wird dadurch die Übertragungswahrscheinlichkeit effektiv verringert?

Antworten