Lymphknotenschwellungen seit Nepal-Aufenthalt

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
Lunulae
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 06.12.11, 17:07

Lymphknotenschwellungen seit Nepal-Aufenthalt

Beitrag von Lunulae » 06.12.11, 17:13

Hallo!
Bin seit 2 Wochen aus Nepal zurück, war dort trekken. Nun habe ich asymmetrische Lymphknotenschwellungen am ganzen Körper - eigentlich untypisch für sämtliche Infektionen, mit denen man da so rechnen würde, oder?
Hat jemand eine Idee, in welcher Fachrichtung man nachforschen sollte?
Vielen Dank!

SubclaviusMaximus
DMF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 02.12.11, 20:31

Re: Lymphknotenschwellungen seit Nepal-Aufenthalt

Beitrag von SubclaviusMaximus » 06.12.11, 19:03

Das Fachgebiet, das sich damit befasst ist die Tropenmedizin, d.h. nach der nächsten tropenmedizinischen Beratungsstelle suchen.
Die meisten Unikliniken haben eine, ansonsten direkt beim Gesundheitsamt nach der nächstgelegenen fragen und hingehen.
Medizinstudent-Beiträge geben meinen bisherigen oder für den Thread erworbenen Kenntnisstand wieder.

Antworten