EHEC - Rohmilchprodukte

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
gunni
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 22.04.08, 17:25

EHEC - Rohmilchprodukte

Beitrag von gunni » 02.06.11, 10:15

Nachdem die Quelle für die EHEC-Erkrankungen nach wie vor nicht feststeht, wird allgemein gewarnt vor frischem Gemüse, (rohem) Rindfleisch und Rohmilch.

Wie sieht das denn bei Joghurt aus? Sind Joghurt, Quark etc. Produkte, denen man ebenfalls lieber misstrauen sollte? Man soll zwar nicht in Panik verfallen, aber trotzdem wäre mir wohler, wenn ich wüsste, ob Joghurt etc. zu den Rohmilchprodukten zählen, die ggf. als Überträger in Frage kämen.

Noch nen schönen Feiertag!

Günther

blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Re: EHEC - Rohmilchprodukte

Beitrag von blackylein » 02.06.11, 11:37

Rohmilch ist die Milch direkt nach dem melken. Diese kann nur vereinzelt auf Bauernhöfen gekauft werden.
Alle Milchprodukte, die im Handel erhältlich sind, wurden erhitzt und sind gefahrlos zu konsumieren.

pinienwald
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 25.05.11, 10:35

Re: EHEC - Rohmilchprodukte

Beitrag von pinienwald » 02.06.11, 17:23

Im Handel erhältlich ist aber Rohmilchkäse.

Hachez
DMF-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 03.05.11, 23:37

Re: EHEC - Rohmilchprodukte

Beitrag von Hachez » 02.06.11, 23:40

Rohmilchkäse ist aber deklarationspflichtig, kann man also meiden.

pinienwald
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 25.05.11, 10:35

Re: EHEC - Rohmilchprodukte

Beitrag von pinienwald » 03.06.11, 06:41

Das stimmt; man muss es aber wissen und auf die Verpackung schauen.

Antworten