Digitales COVID-19-Zertifikat nach Testung?

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
Evariste
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.21, 14:02

Digitales COVID-19-Zertifikat nach Testung?

Beitrag von Evariste »

Hallo,

nicht wirklich eine medizinische Frage, aber vielleicht weiß jemand etwas.

Für die Einreise nach Italien wird ein digitales EU-COVID-19-Zertifikat verlangt, dass eine negative Testung innerhalb der letzten 48 Stunden bescheinigt:
Reisende aus EU-Ländern, dem Schengenraum, Israel, Kanada, Japan und den USA können unter folgenden Bedingungen ohne Quarantänepflicht nach Italien einreisen:
1. Ausfüllen des Passagier-Lokalisierungsformulars (dPLF) vor der Einreise nach Italien
2. Bei der Ankunft Vorlage eines grünen COVID-19-Zertifikats, das von einer Gesundheitsbehörde des eigenen Lands ausgestellt wurde und ein Nachweis für Folgendes ist:
vollständige Impfung seit mindestens 14 Tagen gegen COVID-19
vollständige Genesung von Corona und Beendigung der Quarantänepflicht
Besitz eines negativen Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests, der längstens 48 Stunden vor der Einreise nach Italien durchgeführt wurde
Die grünen Zertifikate müssen in italienischer, englischer, französischer oder spanischer Sprache erstellt worden sein und können digital oder in Papierform vorgelegt werden.
Bekommt man ab sofort so ein Zertifikat (möglichst als Ausdruck, es handelt sich um Kinder) bei jedem Test? Oder geht man mit dem WIsch vom Testzentrum (oft gibt es nur eine E-Mail oder eine SMS) in die Apotheke und bekommt dort das Zertifikat? Während über die Vorgehensweise bei Geimpften und Genesenen ausführlich berichtet wurde, gibt es über dieses Szenario so gut wie keine Informationen.
internetbox
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.21, 23:10

Re: Digitales COVID-19-Zertifikat nach Testung?

Beitrag von internetbox »

Evariste hat geschrieben: 11.07.21, 14:36 Hallo,

nicht wirklich eine medizinische Frage, aber vielleicht weiß jemand etwas.

Für die Einreise nach Italien wird ein digitales EU-COVID-19-Zertifikat verlangt, dass eine negative Testung innerhalb der letzten 48 Stunden bescheinigt:
Reisende aus EU-Ländern, dem Schengenraum, Israel, Kanada, Japan und den USA können unter folgenden Bedingungen ohne Quarantänepflicht nach Italien einreisen:
1. Ausfüllen des Passagier-Lokalisierungsformulars (dPLF) vor der Einreise nach Italien
2. Bei der Ankunft Vorlage eines grünen COVID-19-Zertifikats, das von einer Gesundheitsbehörde des eigenen Lands ausgestellt wurde und ein Nachweis für Folgendes ist:
vollständige Impfung seit mindestens 14 Tagen gegen COVID-19
vollständige Genesung von Corona und Beendigung der Quarantänepflicht
Besitz eines negativen Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests, der längstens 48 Stunden vor der Einreise nach Italien durchgeführt wurde
Die grünen Zertifikate müssen in italienischer, englischer, französischer oder spanischer Sprache erstellt worden sein und können digital oder in Papierform vorgelegt werden.
Bekommt man ab sofort so ein Zertifikat (möglichst als Ausdruck, es handelt sich um Kinder) bei jedem Test? Oder geht man mit dem WIsch vom Testzentrum (oft gibt es nur eine E-Mail oder eine SMS) in die Apotheke und bekommt dort das Zertifikat? Während über die Vorgehensweise bei Geimpften und Genesenen ausführlich berichtet wurde, gibt es über dieses Szenario so gut wie keine Informationen.

Das bekommen sie nach Test Kostenpflichtig in der Apotheke.!!!
Antworten