Beeinflusst Kortison + Betäubung die Corona-Impfung

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8793
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Beeinflusst Kortison + Betäubung die Corona-Impfung

Beitrag von jaeckel »

Eine solch hochdosierte Prednisolon-Dosis gefährdet den Impferfolg. Auch ab Samstag.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
MarPod
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 19.02.09, 16:52

Re: Beeinflusst Kortison + Betäubung die Corona-Impfung

Beitrag von MarPod »

Hallo Herr Dr. Jäckel,

das habe ich schon vermutet. Sein Argument war, Asthmatiker würden ja auch unter Kortison stehen und geimpft werden. Aber vermutlich (da kenne ich mich nicht aus)ist bei denen die Dosis niedriger.

Ich bin swischenzeitlich mit Moderna geimpft. Habe die Impfung super vertragen und nur sehr wenige Kopfschmerzen gehabt kurz vor dem Schlafengehen. Da hat aber ein Kühlpad auf der Stirn ausgereicht. Ich bin müde, habe kein Fieber und der Arm tut weh (nicht schlimm). Witzig: Habe heute nacht 3 Flaschen Wasser getrunken. Bin immer wieder aufgewacht, weil ich irre Durst hatte.

Die Ohrprobleme haben sich deutlich gebessert - so als ob mein Körper der Meinung ist mit dem Impfstoff jetzt wichtigeres zu tun zu haben :D

Weg ist es aber noch nicht. Stille und Ruhe scheint der Hörsturz nicht zu vertragen. Habe jetzt immer ein bisschen leise Musik im Hintergrund laufen.

Da die Wirkung des Kortison wohl auf der abschwellenden und entzündungshemmenden Eigenschaft beruht, trinke ich erst mal Salbeitee (soll ja auch gegen Stress helfen)und warte ab.

Nur für den Fall: Ab wann könnte man nach der Impfung mit diesem hochdosierten Kortison beginnen? Gibt es dazu Erkenntnisse?

Vielen Dank und herzliche Grüße
Maria
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8793
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Beeinflusst Kortison + Betäubung die Corona-Impfung

Beitrag von jaeckel »

MarPod hat geschrieben: 13.05.21, 13:51 Gibt es dazu Erkenntnisse?
Nur allgemeiner Art. Man rechnet mit einer Immunität ab dem Tag 12, so dass spätestens bis dahin die wichtigsten Schritte der Immunisierung durch sein sollten.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten