Ist ein Zwerchfellbruch im MRT sichtbar?

Moderator: DMF-Team

Antworten
kirgiaki
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 03.09.05, 12:37

Ist ein Zwerchfellbruch im MRT sichtbar?

Beitrag von kirgiaki »

Hallo, kann man mit einem MRT 100% einen Zwerchfellbruch erkennen? Auch nur einen sehr kleinen? Und ist es auch ohne Kontrastmittel möglich?
Oder evtl. nur mit Ananassaft als Kontrastmittel. Siehe hierzu: https://www.youtube.com/watch?v=kqutQxJSOzw
kirgiaki
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 03.09.05, 12:37

Re: Ist ein Zwerchfellbruch im MRT sichtbar?

Beitrag von kirgiaki »

Kann niemand helfen? Welche Möglichkeiten gibt es das Zwerchfell auf Verletzungen hin zu untersuchen? Im Röntgen nehme ich an würde man nur einen größeren Bruch erkennen, wo der Magen bereits durchgeht. Ist das so? Kann man im MRT evtl. genaueres sehen?
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8410
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Ist ein Zwerchfellbruch im MRT sichtbar?

Beitrag von jaeckel »

Einen kleinen Zwerchfellbruch an der Speiseröhre/Mageneingang untersucht man mit einer Magenspiegelung (ÖGD). Einen traumatischen größeren oder auch kleineren Zwerchfellbruch kann man im MRT sehen.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
kirgiaki
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 03.09.05, 12:37

Re: Ist ein Zwerchfellbruch im MRT sichtbar?

Beitrag von kirgiaki »

Müsste dazu bei der MRT ein Kontrastmittel eingenommen werden? Oder geht es auch ohne?
Ich würde mich freuen wenn sie sich noch kurz dieses interessante Video ansehen. Ich habe es nicht ganz verstanden. Kann man mit dem Ananassaft als Kontrastmittel (ab minute 3:00) nur den Reflux und den Schließmuskel erkennen oder könnte man auch einen evtl. Schaden am Zwerchfell erkennen?
https://www.youtube.com/watch?v=kqutQxJSOzw
Antworten