Kindheitserlebnis macht mich schon viele Jahre fertig ;-(

Moderator: DMF-Team

Antworten
thinkpad
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 19
Registriert: 31.10.10, 19:20
Wohnort: Luxemburg

Kindheitserlebnis macht mich schon viele Jahre fertig ;-(

Beitrag von thinkpad » 07.11.12, 15:40

Hallo,


Ich wende mich hier ans Forum weil ich nicht mehr weiter weiß. Denke dass mein Problem mit dem zusammenhängt was als Kind zu Hause passiert ist, bin mir da aber nicht sicher.

Habe von meiner Geburt an bis zu meinem 10ten Lebensjahr zu Hause gelebt, mein Vater war sehr gewalttätig und krank in jeder Hinsicht.

Wenn ich als kleines Kind aufs Klo ging passierte es immer wieder dass er neben mir am Klo stand und dann auch mit Wasser ließ, ich hatte immer angst, wollte das nicht, fand es ekelig und konnte dann kein Wasser lassen, er sagte immer etwas wie ich solle mich nicht so anstellen oder so was, keine Ahnung ich weiß nicht mehr;-(

Jetzt schon viele Jahre habe ich sehr große Probleme beim Wasser lassen, besonders unter Zeitdruck oder an Fremden Orten, bei Bekannten, im Moment auch zu Hause, fühle mich dann komisch, obwohl ich so Dringend auf Klo muss dass es schmerzt kann ich mich irgendwie nicht entspannen und es schmerzt dann da wo man dieses Gefühl bekommt ich muss jetzt Wasser lassen.

Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter und frage mich was ich machen soll?

Zu mir, bin Männlich und 24 Jahre alt.

Gruß, thinkpad

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Re: Kindheitserlebnis macht mich schon viele Jahre fertig ;-

Beitrag von Damiana » 07.11.12, 17:33

Hallo,
thinkpad hat geschrieben:Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter und frage mich was ich machen soll?
Sie haben hier im Unterforum Psychotherapie nachgefragt und beschreiben selbst einen möglichen Zusammenhang zwischen Ihren früheren Erfahrungen und Ihren jetzigen Beschwerden. Es gibt in der Psychotherapie unterschiedliche Verfahren auch solche Probleme anzugehen. Daher kann ich Sie nur ermutigen sich einen Termin bei einem Psychotherapeuten (oder Psychotherapeutin) geben zu lassen. Wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, können Sie einfach so mit 10€ Praxisgebür oder einer Überweisung und der Chipkarte hingehen und erzählen einfach was los ist. Sie werden wahrscheinlich schnell merken ob dieser Therapeut für Sie richtig ist.

Alles Gute!
Viele Grüße Damiana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Antworten