Wirken SSRI ewig?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Eumi
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.01.21, 10:56

Wirken SSRI ewig?

Beitrag von Eumi »

Guten Tag,

ich (m. 40, 100kg) leide seit gut 20 Jahren unter eine generalisierten Angststörung mit Panik.

Nach vielen Jahren des Kampfes und der Qual kam vor 6 Jahren (2015) die Erlösung in Form von Sertralin (50mg). Die Angst und Panik waren quasi weg.

Nach einem Jahr wurde das Medikament abgesetzt, einige Wochen später kamen die ersten Panikanfälle zurück. Meine Hausärztin (leider gibt es sie nicht mehr) verschrieb mir daraufhin erneut das Sertralin (50mg) und die Angst und Panik waren wieder im Griff.

Ich habe mich insgeheim damit abgefunden dieses SSRI nun für den Rest meines Lebens einzunehmen. Ende letzten Jahres (also gut 3 Jahre Angstfrei) beim Röntgen kam aus heiterem Himmel die Angst spürbar hoch - wenn auch nicht ganz bis zur Panik (viel hat nicht gefehlt). Die Angst kommt sporadisch seitdem in manchen Situationen wieder - Panik aber bisher Gott sei Dank nicht.

Meine generelle SSRI Fragen lauten daher. Wirkt ein SSRI (wenn es einmal gut gewirkt hat) regulär ewig so gut, oder kann es sein, dass die Wirkung irgendwann nachlässt bzw. ausbleibt? Ist es dann nötig die Dosis zu erhöhen? Macht ein Wechsel zu einem anderen SSRI Sinn oder ist SSRI = SSRI?

Bedanke mich vorab für Beantwortung.

Viele Grüße
Antworten