Frage zur Einnahme von Medikamenten - und Dosierung

Moderator: DMF-Team

Antworten
goldschmied01
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 08.02.09, 21:27

Frage zur Einnahme von Medikamenten - und Dosierung

Beitrag von goldschmied01 » 07.03.12, 20:27

Hallo liebes Forum,
ich hoffe ihr könnt mir meine wichtige frage beantworten.
Ich habe einen bekannten
Er nimmt wegen einem Unfall verschiedenste Medikamente.
Eines davon ist Seroquel.
Davon nahm er bis jetzt 300 mg Prolong Tabletten
Jetzt hat er seine Ärztin gefragt ob er die Dosis etwas verringern kann da er sonst so sehr zunimmt.
Und weil er erfahren hat das diese Tabletten sehr viele Nebenwirkungen haben.
Jetzt das Problem.er nahm bis jetzt eine Tablette 300mg ein.
Jetzt muss er zwei einnehmen und zwar 200 und 50 mg
Also ist die Menge der Tabletten ja doppelt so viel auch wenn nicht so viel vom Wirkstoff enthalten ist.
Ist das nicht schädlicher oder ungesünder ??
Bitte um Hilfreiche Antworten.
Vielen Dank an alle

Absolute Arrhythmie
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 13.01.11, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Frage zur Einnahme von Medikamenten - und Dosierung

Beitrag von Absolute Arrhythmie » 07.03.12, 21:50

Hi goldschmied01,
goldschmied01 hat geschrieben:Ist das nicht schädlicher oder ungesünder ??
nö, wieso auch? Wie kommst Du denn auf diesen Gedanken? Die verminderte Dosis hat ja den Sinn, weniger Nebenwirkungen zu machen. Die Anzahl der Tabletten spielt da keine Rolle. Meinst Du denn, nur weil Du Deine Paracetamol in zwei Hälften teilst, dass sie dann doppelt so viele Nebenwirkungen macht? Wie soll das dann erst sein, wenn Du es als Pulver aufnimmst? Du merkst glaube ich, was ich damit sagen will...

Viele Grüße

Abs.

goldschmied01
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 08.02.09, 21:27

Re: Frage zur Einnahme von Medikamenten - und Dosierung

Beitrag von goldschmied01 » 07.03.12, 23:09

Hallo vielen Dank für Deine Antwort.
Meinst Du denn, nur weil Du Deine Paracetamol in zwei Hälften teilst, dass sie dann doppelt so viele Nebenwirkungen macht?
Nein das meine ich nicht.
Weil wenn ich die Paracetamol in zwei hälften teile habe ich ja immer noch die gleiche Masse.
aber wenn ich 2 Tabletten nehme mit der gleichen größe wie eine habe ich ja doppelt so viel Masse.
Verstehst du meine frage jetzt etwas besser ?

Vielen dank

Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3436
Registriert: 26.08.06, 20:00
Wohnort: Friesland

Re: Frage zur Einnahme von Medikamenten - und Dosierung

Beitrag von Brigitte Goretzky » 08.03.12, 08:22

Die 2 g Fuellstoffe, die er jetzt zusaetzlich schluckt, verursachen keine Nebenwirkungen. Medikamentennebenwirkungen werden durch den wirksamen Inhaltsstoff (hier: Quetiapine) hervorgerufen; diese Dosierung ist ja nun reduziert.
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...

Antworten