Psychiater und Termin

Moderator: DMF-Team

Antworten
Topmic
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.08, 15:29

Psychiater und Termin

Beitrag von Topmic » 12.01.12, 20:15

Guten Tag,

ich hätte eine Frage.

Wenn ein Patient der Suizidgefährdet ist und ein Versprechen beim Psychiater abgegeben hat (Antisuizidpakt) (bis zum nächsten Termin) nicht zum geplanten Termin erscheint. Was wird der Psychiater machen? (Außer vllt. eine Rechnung schicken) Ist er dazu befähigt etwas zu unternehmen?

MfG
Topmic

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Re: Psychiater und Termin

Beitrag von Damiana » 12.01.12, 21:37

Hallo,

wenn er annehmen kann dass der Patient akut suizid gefährdet ist kann er die Polizei verständigen.
Z.B. wenn der Patiernt sonst seine Termine wahrnimmt und nicht erreichbar ist.
Wenn es um Sie geht sollten Sie den Termin wahrnehmen oder in eine psychiatrische Ambulanz gehen.

Viele Grüße Damiana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Topmic
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.08, 15:29

Re: Psychiater und Termin

Beitrag von Topmic » 12.01.12, 22:09

Danke für Deine Antwort. Wie gesagt ist der Patient Suizidgefährdet und hat zum Beispiel eine Idee wie er sich umbringen will. Aber nur noch nicht wann. Der Psychiater kennt den Patienten nur von einer Einweisung mit Polizei (Suizidankündigung) und vom Erstgespräch.

Oder was ist wenn Patient zum Termin geht aber die Fragen wegen Suizid komplett ignortiert?

Sry, es interessieren mich ebend.

LG

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Re: Psychiater und Termin

Beitrag von Damiana » 12.01.12, 22:18

Hallo,

Sorry aber was genau ein Arzt in einem ganz konkreten Fall entscheidet kann ich nicht vorhersagen.

Viele Grüße Damiana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Mandalakind
DMF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.12.09, 10:27

Re: Psychiater und Termin

Beitrag von Mandalakind » 12.01.12, 22:29

Huhu,

ich würde klar sagen - im Zweifel wird der Patient eingewiesen.
Fakt.
Und Polizei im Schlepptau ist immer schlecht.

Topmic
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.08, 15:29

Re: Psychiater und Termin

Beitrag von Topmic » 12.01.12, 23:05

Ohje der Patient hat da wohl schlechte Karten. Ersten wird er wahrscheinlich eingewiesen wenn er hingeht und zum anderen wenn er nicht hingeht.

Und ja es geht um mich.

Danke für eure Antworten, hätte nicht gedacht das ich eine bekomme.

LG

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Re: Psychiater und Termin

Beitrag von Damiana » 12.01.12, 23:12

Hallo,

wenn Sie schon damit rechnen eingewiesen zu werden, drehen Sie den Spieß doch um und gehen freiwillig. Das macht vieles einfacher: Wer freiwillig kommt kann auch freiwillig gehen. Das ist bei einer Zwangseinweisung nicht so einfach.

Viele Grüße Damiana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Mandalakind
DMF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.12.09, 10:27

Re: Psychiater und Termin

Beitrag von Mandalakind » 13.01.12, 12:29

Da kann ich mich Damiana nur anschließen :)

Antworten