Mit PIP-bzw.Rofilimplantaten fliegen????

Moderator: DMF-Team

Antworten
simiela
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 01.12.14, 12:50

Mit PIP-bzw.Rofilimplantaten fliegen????

Beitrag von simiela » 01.12.14, 12:59

Hallo :-)

Ich habe seit 2002 Silikonimplantate in den Brüsten von der Firma Rofil.
Leider wurde mir vor einiger Zeit mitgeteilt,das meine Chargennummer eine von denen ist,die von PIP hergestellt wurde.Seitdem lasse ich meine Brüste ständig untersuchen und habe bis jetzt zum Glück keinerlei Beschwerden.

Da ich nächstes Jahr gerne in die USA fliegen möchte,wüßte ich nun gerne,ob es ein Risiko ist,mit den sowieso schon "schädlichen" Implantaten im Flugzeug zu verreisen,da ich schon mehrmals gehört habe,das diese platzen können.
Da ich ja nun sowieso schon die Implante drinhab,die schneller reißen,wüßte ich gerne,ob das dann auch im Flugzeig passieren kann? Wenn ja,besteht dann Lebendsgefahr?

Viele Dank im Voraus für die Antwort!

Antworten