Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Wem soll man eigentlich glauben? Arzt oder dessen Rechnung?
Aktuelle Zeit: 19.09.18, 18:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.03.18, 19:21 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 19.11.16, 13:41
Beiträge: 78
Hallo,
ich erlebe es leider immer wieder, dass ich zum Arzt gehe, mir dann gesagt wird, dass alles in Ordnung ist und wenn Wochen später die Rechnung kommt stelle ich plötzlich fest, dass ich an Herzinsuffizienz, einer Psychose, Depressionen oder einem Myom leide.

Wieso ist es für viele Ärzte so ein großes Problem dem Patienten die Diagnosen zu nennen, die man auch in die Rechnung schreibt oder in die Rechnung die Diagnosen zu schreiben, die man vorher auch dem Patienten genannt hat?

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!