Schienbeinschmerzen aufgrund Vitamin D Mangel?

Moderator: DMF-Team

Antworten
KevinAthlete
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.21, 20:28

Schienbeinschmerzen aufgrund Vitamin D Mangel?

Beitrag von KevinAthlete »

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt und mache in meiner Freizeit Leistungssport(Leichtathletik/Sprint).

Nun hat man bei mir vor geraumer Zeit auf einem MRT vom rechten Mittelfuß viele Stressfrakturen entdeckt (Ich ging wegen starken Schmerzen im Fuß zu meiner Ortophädin die mich dann ins MRT schickte).

Aufgrund dessen habe ich einen Vitamin D Bluttest machen lassen, wo ich erfuhr dass meine Vitamin D Wette deutlich unter dem optimalbereich lagen, wobei ich jedoch jeden Tag ca. 2 bis 3 Stunden an der Sonne bin.

Nun soll ich einen Termin beim Endokronologen(Hormonspezialisten) machen um zu erfahren ob der Vitamin D Mangel hormonell verursacht wurde. Außerdem wurde mir Vitamin D verschrieben(20.000 Einheiten pro Woche).

Vor ca. 3 Wochen habe ich erneut ein MRT gehabt bei dem man festellen musste, dass die Stressfrakturen heilen, jedoch noch nicht vollständig weg waren und das nach ca. 2 Monaten. Nun fing ich wieder leicht mit dem Sport an und machte Übungen wobei ich Schienbeinschmerzen bekam(mit denen ich mich schon 1 jahr rumschlage).

Jetzt meine Frage:

Kann das sein dass meine Schienbeinschmerzen aufgrund des Vitamin D Mangels entstehen? Sollte ich meine Ortophädin nach einem MRT fragen um Stressfrakturen auszuschließen?

Und hat jemand das gleiche durchgemacht? Wenn ja habt Ihr irgendwelche Tipps?

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Schon einmal vielen Dank im Vorraus!
Antworten