BWS Verspannungen

Moderator: DMF-Team

Antworten
Nichtrelevant86
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.21, 15:20

BWS Verspannungen

Beitrag von Nichtrelevant86 »

Hallo zusammen,

Ich bin 35 Jahre alt und habe seit 10 Jahren quasi durchgehend Verspannungen im Bad Bereich. (Mit quasi meine ich, dass die Verspannungen Mal stärker und Mal schwächer sind)

Vor 10 Jahren wurde mein Rücken per MRT genau untersucht aber von der Wirbelsäule her ist alles okay. Da die Schmerzen weniger werden wenn ich bade, gehe ich von einer chronischen Verspannung aus. Seit 10 Jahren war ich bei einigen Ärzten und bei einigen Physiotherapeuten, Chiropraktiker, Masseure etc... Niemand hat es geschafft das ich schmerzfrei wurde.

Ich war nie übergewichtig und mache seit 4 Jahren fast täglich Sport (und dabei immer halte und Dehnübungen für den Rücken zum Beispiel nach l&b). Wenn ihr mich sehen würdet, dann würde niemand damit rechnen, dass ich Rückenschmerzen habe. (Durchtrainiert!)

Ich habe mich auch mit den Schmerzen arrangiert und war seit sicher 5 Jahren nicht mehr beim Arzt. Ich fehle auch nicht bei der Arbeit wegen den Schmerzen. Ich habe weder Depressionen noch andere psychischen Probleme. Das einzige was mir gesundheitlich bei mir auffällt ist, dass ich eine Reizblase habe. (Muss einmal die Nacht auf Toilette und das bei geringen Mengen) generell merke ich, dass die Verspannungen im Bett schlimmer werden. Ich habe schon 4 verschiedene Matratzen ausprobiert und bei jeder Matratze habe ich Schmerzen.

Was mir noch gerade einfällt: wenn ich stärkere Schmerzen habe und mich nach hinten dehne, dann knackt es manchmal im Rücken und die Schmerzen werden weniger. Laut den Ärzten hat das aber nichts zu sagen.

Die Schmerzen sind eigentlich immer da aber eben ertragbar. Auf einer Skala von 0-10 wären es mindestens eine 1 und maximal eine 4.

Hat jemand eine Idee was ich noch machen könnte? Oder hat jemand ähnliche Probleme gehabt und kann mir sagen was geholfen hat?

Danke und vg
Antworten