Beckenschiefstand

Moderator: DMF-Team

Antworten
Ayamaroon
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.14, 22:20

Beckenschiefstand

Beitrag von Ayamaroon » 31.03.19, 22:32

Hallo,
Ich hatte bis vor kurzem sehr starke Rückenschmerzen, Kribbeln in den Armen und Schwindelanfälle. Als ich bei einem Orthopäden/Chiropraktiker war stellte er sofort ein Beckenschiefstand fest. Er renkte mir das Becken ein und danach knackste er mir 3-4 Wirbeln im Brustbereich. Dies ist jetzt 4 Tage her. Seitdem sind sämtliche Symptome verschwunden... doch ein tiefsitzender Rückenschmerz im Brustbereich bleibt immer noch. Es ist sehr schlimm, wenn ich liege. Ist das normal?

Der Orthopäde hat sich nämlich nicht meine Wirbelsäule angeguckt und auch keine Röntgenaufnahmen gemacht. Mein Freund hatte vor ungefähr einem Monat meinen Rücken geknackst, was wir definitiv nicht mehr machen. Seitdem habe ich Angst, dass irgendwas noch eingequetscht sein könnte.

Antworten