Durch Fehlgriff Verschlimmerung Gesichtsasymetrie = möglich?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Zwiebelfisch
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 12.12.17, 18:10

Durch Fehlgriff Verschlimmerung Gesichtsasymetrie = möglich?

Beitrag von Zwiebelfisch » 21.09.18, 12:38

Hallo....
eine Frage an einen Experten bitte, allerdings handelt es sich hierbei eher um Osteopathie. Ein entsprechendes Forum habe ich nicht gefunden, vielleicht kann jemand hier die Frage beantworten:
Kann sich in der Osteopathie durch einen Fehlgriff eine bestehende Gesichtsasymetrie verschlimmern?
Danke.

Gruß
Susanne

Zwiebelfisch
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 12.12.17, 18:10

Re: Durch Fehlgriff Verschlimmerung Gesichtsasymetrie = mögl

Beitrag von Zwiebelfisch » 02.11.18, 15:40

Danke für die Antwort

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12426
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Durch Fehlgriff Verschlimmerung Gesichtsasymetrie = mögl

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 02.11.18, 17:45

Hallo,
dann müßte der Behandler ja extrem massive Gewalt anwenden, um die Schädelknochen ( Gesichtsschädel) derart zu verschieben, dass eine Asymetrie verschlimmert wird. Das ist also völlig unmöglich und wenn ja, würde man in einem solchen Fall in der Chirurgie sofort landen.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten