Wirklich BWS Syndrom?

Moderator: DMF-Team

Antworten
smayli
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.18, 08:02

Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von smayli » 09.07.18, 08:07

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe hier hat jemand Rat für mich, ich verzweifel langsam.

Kurz zu mir: Ich bin weiblich, 26 Jahre alt, normale Figur aber komplett unsportlich und habe einen Bürojob.

Seit Februar leide ich an Druck auf der Brust und Angstzuständen daher. Die Angst ist Gott sei Dank schon fast weg aber dieses Drücken ist noch da.

Ich erkläre mal wie sich das äußert:

Es fühlt sich im Endeffekt an als drückt jemand vorne und hinten in Brusthöhe mit der Hand fest darauf, oder wie ein eng gezogener Gürtel. Ich kriege zwar Luft aber es ist immer mit diesem Druck verbunden, der einem unheimlich die Lebensqualität nimmt. Teilweise muss ich sogar husten weil alles so "zusammen gequetscht" ist. Überwiegend tritt das in Rückenlage und beim Sitzen auf. Wenn ich in Rückenlage merke, dass es los geht drehe ich mich auf die Seite. Manchmal geht es da weg und manchmal nicht. Hinzu kommen Verspannungen im Schulterbereich bis zur Mitte des Rückens. Habe also eigentlich jeden Tag Rückenschmerzen.

Bei mir wurde ja ein BWS Syndrom diagnostiziert + Skoliose von 11 Grad im unteren Rücken. Jeder Orthopäde und Physiotherapeut rät mir immer wieder Rückenmuskulatur aufzubauen. Ich kann es langsam nicht mehr hören.

Im Mai hatte ich 2 Wochen Urlaub und da habe ich in der ersten Woche 5 Tage die Woche Gymnastikband Übungen für den Rücken gemacht. Da war das Problem noch recht schlimm. Die zweite Woche dann alle 2 Tage diese Übungen, da ging es mir recht gut. Dann wieder auf die Arbeit und den Bürostuhl gewechselt, danach hatte ich 3 Wochen komplett Ruhe. Habe da immernoch alle 2 Tage unter der Woche diese Gymnastikband Übungen gemacht.

Ich dachte mir dann "Okay das scheint irgendwie zu helfen, du kannst ja aber nicht bis an dein Lebensende alle zwei Tage Gymnastikband Übungen machen, das muss doch auch anders gehen".

Dann habe ich mich bei Onlinefitnesskurs angemeldet und mache da im Moment 2 verschiedene Programme -> einmal Bikini Body Montag, Mittwoch und Freitag und Rückenfit Dienstag und Donnerstag.

Seitdem ich damit angefangen habe ist es nur noch schlimmer geworden (während des Sports direkt fühle ich mich aber gut). Habe jetzt vor an den Bikini Body Tagen danach noch die Gymnastikband Übungen zu machen, mal schauen was das bringt. Magnesium habe ich gestern auch mal genommen, vielleicht macht es ja die Rückenschmerzen besser.

Ich habe teilweise richtig Angst mich auf den Rücken zu legen weil ich weiß dann wird es wieder extrem. Die Beziehung leidet auch sehr darunter, weil ich Angst vorm Kuscheln habe, denn dann könnte es ja wieder los gehen. An Sex ist garnicht zu denken...

Ich fühle mich von den Ärzten echt verarscht. Ich warte Monatelang auf einen Termin und dann höre ich wieder nur "Sie müssen Rückenmuskulatur aufbauen" und kriege eventuell Physiostunden verschrieben die nur sehr kurzfristig helfen. Andere Ärzte schieben das dann auf die Psyche und verweisen mich an einen Psychologen. Bin derzeit wirklich in psychologischer Behandlung weil mir das Problem wirklich zu schaffen macht..

Bin sogar schon am überlegen ob ich 380 km zu einem Arzt fahre der sich mit der Problematik sehr gut auszukennen scheint (er ist auch auf Youtube vertreten).

Kennt das jemand und kann mir irgendwie helfen, bin echt am verzweifeln...

Sorry für den langen Text

Liebe Grüße!

P.S. Ich hatte das auch schon mal auf eine zu harte Matratze geschoben aber da es mir ja früh wenn ich aufstehe prächtig geht, schließe ich das doch mal aus.

G.Nervt
DMF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.12.17, 16:06

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von G.Nervt » 09.07.18, 13:58

smayli hat geschrieben:
Ich dachte mir dann "Okay das scheint irgendwie zu helfen, du kannst ja aber nicht bis an dein Lebensende alle zwei Tage Gymnastikband Übungen machen, das muss doch auch anders gehen".

.
Hallo meine Liebe,

Du hast Dir die Antwort schon gegeben.
Und nein, das geht anscheinend nicht anders. 8)
Kräftige Muskeln stützen die Wirbelsäule.
Möchtest Du eine OP oder Sportersatzpillen? :ironie:
Wenn ich Bürojob lese, dann kommt zum Kräftigen der Rückenmuskulatur, Bauchmuskeln nicht zu vergessen, noch das Kräftigen der Pomuskulatur und das Dehnen (täglich) der Hüftbeuger.

Nachdem Dir Onlinefitnesskurs anscheinend nicht gut tut, empfehle ich professionelle Anleitung im Fitness Studio etc. um fehlerhafte Ausführung zu vermeiden.

Vier mal pro Woche ins Gym und ich habe keine Rücken- und Schulterschmerzen mehr. Und ich werde das noch jahrelang machen. :wink:

smayli
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.18, 08:02

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von smayli » 09.07.18, 15:26

Aber es muss doch etwas geben, dass das dauerhaft behebt. Wie gesagt, ich habe keine Lust alle 2 Tage Gymnastikband zu machen bevor ich irgendwann tot umfalle..

G.Nervt
DMF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.12.17, 16:06

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von G.Nervt » 09.07.18, 15:29

Pilates, Yoga, Rückenfit......

smayli
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.18, 08:02

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von smayli » 09.07.18, 15:41

Rückenfit mache ich gerade bei Onlinefitnesskurs, da macht alles nur schlimmer, vorallem die Verspannungen im Rücken.

G.Nervt
DMF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.12.17, 16:06

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von G.Nervt » 09.07.18, 15:45

Unter Anleitung, siehe oben.

Bei fehlerhafter Übungsausführung kann man sich in der Tat mehr schaden als nützen. Gerade als totaler Anfänger. Ich wäre übrigens dankbar für jedes Physiotherapie Rezept und die entsprechende Anleitung zur Selbsthilfe. :wink:

Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3442
Registriert: 26.08.06, 20:00
Wohnort: Friesland

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von Brigitte Goretzky » 09.07.18, 16:26

Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) dürfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundsätzlich nicht veröffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).
  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede öffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschäfts- o. rufschädigend interpretiert werden. Da das DMF für solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beiträge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwünscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beiträge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beiträge müssen gelöscht werden!
  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Beiträge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelöscht werden. Diese Maßnahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...

smayli
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.18, 08:02

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von smayli » 10.07.18, 08:36

Entschuldigung, dann nenn ich es jetzt Onlinesportprogramm :D

Ich musste mir gestern sogar ein Wärmekissen machen weil das mit meinem Rücken so unangenehm war. Habe immer nur in der Mitte Schmerzen bzw. Verspannungen.

Habe aber gerade mal nachgeschaut und es ist wirklich wieder schlimmer geworden, seitdem ich dieses Onlinesportprogramm mache..

Ich will ja aber Rückenmuskulatur aufbauen, kann mir nicht vorstellen, dass das rein mit dem Gummiband so gut klappt.

Im Fitnessstudio möchte ich mich wirklich ungern anmelden, muss dazu sagen wir haben in der Umgebung auch nicht so hochqualifizierte Studios, eher kleinere. Die größeren sind halt wieder arg teuer..

smayli
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.18, 08:02

Re: Wirklich BWS Syndrom?

Beitrag von smayli » 12.07.18, 07:46

War gestern bei der Physio wegen meinem Rücken weil ich mich mal Tapen oder Massieren lassen wollte. Die Frau dort war ganz schockiert als Sie meinen Rücken gesehen hat wegen meiner Skoliose von 11 Grad. Als ich ihr erzählt habe, dass die Ärzte immer nur zu mir meinten ich soll ins Fitnessstudio und Rückenmuskulatur aufbauen ist sie total ausgerastet.

Sie meinte ich soll definitiv in ein Langzeitprogramm für Skoliose und auf keinen Fall ins Fitnesstudio gehen weil ich sonst nur alles schlimmer machen kann. Sie meinte das meine Beschwerden (Druck auf der Brust etc.) alles von der Skoliose kommt.

Jetzt weiß ich garnicht mehr was ich machen soll, jeder Arzt sagt was anderes.

Antworten