Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - verstärkte Schmerzen nach Strahlentherapie
Aktuelle Zeit: 14.12.18, 05:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.01.18, 09:45 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.09.06, 10:39
Beiträge: 55
Guten Tag,
ich habe seit bald 3 Jahren Schmerzen, verursacht durch Tennisarm/-ellenbogen.
Nachdem die letzte Cortison-Spritze nicht mehr geholfen hat, habe ich den Arzt gewechselt. Dieser verschrieb mir 6 Sitzungen Strahlentherapie (2 x pro Woche, jeweils 1 Minute). Die Therapie war am 2. Januar abgeschlossen.
Leider habe ich das Gefühl, dass sich die Schmerzen sehr verstärkt haben, was "normal" sei. Weiterhin wurde mir gesagt, dass die Therapie erst nach ca. 8-12 Wochen anschlägt.
Ich frage mich, ob dies wirklich so ist. Besonders nachts sind die Schmerzen kaum noch auszuhalten, schlafen kann ich nur noch mit starken Schlafmitteln. Da ich in einem Büro mit Kundenbetrieb arbeite, muss ich halbwegs "fit" sein ...
Hat bei jemandem eine solche Strahlentherapie Erfolge gebracht? Ab wann sollten Besserung eintreten?
viele Grüße
Petra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.01.18, 00:31 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.06.16, 23:48
Beiträge: 73
Hallo Petra,

zur Strahlentherapie kann ich leider nichts sagen. (Womit genau wird da bestrahlt?)

petrath hat geschrieben:
...Leider habe ich das Gefühl, dass sich die Schmerzen sehr verstärkt haben, was "normal" sei. Weiterhin wurde mir gesagt, dass die Therapie erst nach ca. 8-12 Wochen anschlägt.
Ich frage mich, ob dies wirklich so ist. ...

Ich erhielt vor Jahren an der Lendenwirbelsäule mal eine Elektrotherapie mittels TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation). Nach Abschluss der ca. 6-8 Sitzungen waren meine Schmerzen noch stärker als vorher. Doch nach ca. zwei Monaten waren die Schmerzen, die mich jahrelang plagten, tatsächlich verschwunden!

Meine Situation ist vielleicht nicht ganz vergleichbar. Dennoch wollte ich es mitteilen, damit du die Hoffnung nicht aufgibst.

_________________
"Wer sich nur tragen lässt, lernt weder laufen noch tragen." (Kyrilla Spiecker)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.01.18, 10:12 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.09.06, 10:39
Beiträge: 55
Hallo,
das wurde in der Röntgenabteilung des Klinikum gemacht.
Jetzt habe ich einen Artikel gefunden, welcher mir alle Hoffnungen nimmt:
http://tennisarm.ch/index.htm?/roentgen.htm

Ich kann also nur abwarten - die 8 Wochen sind ja noch nicht rum ...
viele Grüße
Petra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!