Infizierung durch Krankenhaus keime !?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Ute2017
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.17, 07:59

Infizierung durch Krankenhaus keime !?

Beitrag von Ute2017 » 30.01.17, 08:17

Hallo,

wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das sich der Patient mit der folgenden Diagnose mit Krankenhaus keimen infiziert hat und wie wären die Heilungschancen?

1.Diagnose: Diskreter postoperativer Gelenkerguss nach der zementierten Implantation einer Kniegelenkstotalendoprothese links mit Patelladenervierung
2.Diagnose: Diskreter postoperativer Gelenkerguss > postoperative Wundinfektion und TVT am linken Bein (bei Z.n. linker Knie-TEP) > -Dekobitus 2° gluteal links
3.Diagnose: Hochgradiger Verdacht einer infizierten Knie TEP
4.Diagnose: Septische Lockerung der Kniegelenkendoprothese links

Aktuell: Revision des linken Kniegelenks, Ausbau der Prothese ohne neuen Einbau da die Entzündung immer noch zu stark ist

Danke für eine Rückmeldung

Gruß Ute2017

diesteffii
DMF-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 03.08.13, 09:26

Re: Infizierung durch Krankenhaus keime !?

Beitrag von diesteffii » 06.03.17, 14:51

Da sollte man aufpassen
„Wer nicht weiß, was er selber will, muß wenigstens wissen, was die anderen wollen“

Ute2017
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.17, 07:59

Re: Infizierung durch Krankenhaus keime !?

Beitrag von Ute2017 » 06.03.17, 17:53

Hallo,

mittlerweile musste das Knie versteift werden,
desweiteren lasse ich die Angelegenheit
durch die Krankenkasse und der LÄK überprüfen

Gruß Ute2017

Antworten