Knick/Senk/Spreiz-Fuss

Moderator: DMF-Team

Antworten
Lommelchen01
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 08.10.12, 13:03

Knick/Senk/Spreiz-Fuss

Beitrag von Lommelchen01 » 08.10.12, 13:09

Ich habe vor kurzem einen Beitrag im Fernsehen gesehen, in dem gesagt wurde, dass das Barfußgehen (auch in ABS-Socken) für die Füße am Besten ist. Das mach ich seit dem zu Hause. Nun habe ich aber Knick/Senk/Spreiz-Fuss und die entsprechenden Einlagen für die Hausschuhe.
Sollte man die Hausschuhe mit den Einlagen anziehen oder weiterhin barfuss laufen? Falls es relevant ist, ich wiege 80 kg.

Uwe Hecker
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: 17.08.05, 17:36
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)

Re: Knick/Senk/Spreiz-Fuss

Beitrag von Uwe Hecker » 26.12.12, 11:09

Die Frage ist, wie fühlst Du dich am wohlsten, und wie massiv ist der Befund ausgeprägt. Ich kenne gerade Orthopäden, die zwischenzeitlich von der Einlagentheorie abkommen, da sie oft nur kurzfristig den gewünschten Erfolg bringen, und die Patienten nach relativ kurzer Zeit wieder neue Einlagen benötigen, die den Fuß noch mehr unterstützen. Der Fuß erhält somit nie die Chance eine ausreichende Muskulatur aufzubauen.

Gruß

Uwe
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent

Antworten