Plötzlich Einsetzende Amnesie

Moderator: DMF-Team

Antworten
Fuxckel
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 21.07.21, 06:13

Plötzlich Einsetzende Amnesie

Beitrag von Fuxckel »

Hallo.
Ich muss sagen, dass es mir nicht einfach fällt darüber zu reden. Ich habe das etwa seitdem ich 13 bin und es wurde im Kinderheim nie ernst genommen.
Inzwischen bin ich übrigens 28.

Ich habe, sehr unregelmäßig, plötzliche "Aussetzer". Ich habe immer direkt zuvor ein seltsames Gefühl, entweder ein DejaVue oder das Gefühl, als hätte ich mich zusehr in einem Film vertieft und mir würde klar werden dass das Realität ist und kein Film.

Direkt danach passiert meist, nicht immer irgendetwas seltsames. Ich weiß nicht mehr wo ich bin, welches Datum oder welche Zeit wir haben, ich kann mich nicht mehr orientieren, ich weiß auch an bekannten Orten wie zB. meiner Wohnung nicht mehr wo das WC ist oder wo der Ausgang ist, wenn ich alleine in einem Raum bin habe ich meist das unangenehme Gefühl irgendwo sei noch jemand gewesen, wenn ich mit anderen Personen im Raum bin hoffe ich immer direkt, dass mich niemand angesprochen hat. Ich hatte es Mal, dass ich bemerkt habe, dass es jetzt losgeht, quasi den beschriebenen Vorboten, wollte in einem Raum mit mehreren Personen die Situation vermeiden und bin aufgestanden und sagte ich muss auf WC, dann stand ich und alle ahnen sich gewundert warum ich stehen bleibe und als man mich fragte ob ich nicht auf das WC wolle sagte ich nein, da ich mich nicht daran erinnern konnte.

Es braucht gefühlt eine halbe Minute bis Minute bis ich wieder weiß wo ich bin, wie spät wir es haben usw.

Ich habe auch eine chronische Erkrankung, eine Hyphophyseninsuffizienz und muss Cortison nehmen, da mein Körper das nicht produziert. Jedoch nicht durch Tumor etc sondern angeboren. 90% der Aussetzer hatte ich bisher wenn ich das Cortison über mehrere Tage nicht genommen habe und mich gestresst gefühlt habe, meist hatte ich dann an dem Tag auch Kopfschmerzen an der Schläfe, die restlichen Aussetzer hatte ich trotz Cortison und wenn ich besonders gestresst war, nicht schlafen konnte etc.

Auch hatte ich das schon unterwegs, dass ich nicht mehr wusste wohin ich unterwegs war und dann einen völlig falschen Weg gelaufen oder planlos mehrere Sekunden umhergeirrt bin.

Grundlegend passiert meist 1 mal im Monat, vor Jahren beim Programmieren hatte ich das ganze auch schon 20 Mal hintereinander und bin dann ins Krankenhaus gegangenen, wo die verschiedene Tests mit Licht etc gemacht haben, dort wurde Epilepsie aber ausgeschlossen und es wurde auf den Stress durch meine Krankheit geschoben.

Ich dachte dann irgendwann, dass es vlt doch Absender Epilepsie sein könnte, jedoch habe ich viel darüber gelesen und in dem Zusammenhang erinnert man sich meist nicht an den Aussetzer.
Ich jedoch konnte mich bisher immer an jeden Aussetzer erinnern.

Vielleicht ne Idee, somit solche Symptome noch zusammenhängen können?
Antworten