Peroneuslähmung Ursachenforschung

Moderator: DMF-Team

Antworten
cg175
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.21, 14:22

Peroneuslähmung Ursachenforschung

Beitrag von cg175 »

Hallo,
bei mir hat sich im Jahr 2008 unmittelbar nach einem Knietrauma (Kreuzbandriss, Außenbandriss, Kapselverletzung) eine Peroneuslähmung ergeben. Die Lähmung wird /wurde mit dem sich im Anschluss entstanden Kompartmensyndrom begründet. Der komplette Nervenausfall lag unmittelbar nach Verletzung vor.
Kann es eine andere Ursache geben? Gibt es andere Diagnosemöglichkeiten ? (Bislang MRT und NLG)

Gruß Christian
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8655
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Peroneuslähmung Ursachenforschung

Beitrag von jaeckel »

Wenn bei einer Schwellung der Gips/die Schiene zu eng war oder das Kompartmentsyndrom erst sehr spät durch Dekompression behandelt wurde, sind das plausible Mechanismen.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
cg175
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.21, 14:22

Re: Peroneuslähmung Ursachenforschung

Beitrag von cg175 »

Es gab keine Gips oder Schiene. Das Knie wurde im Grunde einmal in die falsche Richtung geknickt. Der Nervenausfall war unmittelbar - noch auf dem Fußballplatz- vorhanden.
Käme ein Abriss oder Abquetschung in Frage?
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8655
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Peroneuslähmung Ursachenforschung

Beitrag von jaeckel »

Wenn der Ausfall direkt mit dem Trauma kam, ist von einem ursächlichen Zusammenhang durch akute traumatische Nervenschädigung auszugehen.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
cg175
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.21, 14:22

Re: Peroneuslähmung Ursachenforschung

Beitrag von cg175 »

Gäbe es eine Möglichkeit die Funktion zurückzubekommen? Es ist immerhin 12 Jahre her.
Antworten