Muskelproblematik-Schmerzen

Moderator: DMF-Team

Antworten
parvus
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 272
Registriert: 30.11.04, 17:42

Muskelproblematik-Schmerzen

Beitrag von parvus »

Guten Tag,

Es besteht in meinem Fall eine chronische lokale Muskelschmerzproblematik, und jetzt wurde
eine zweite Biopsie des Musculus Pectoralis durchgeführt, also von dem Gebiet wo die Schmerzen hauptsächlich ausgeprägt sind.
Mittels Westernblot wurde festgestellt, dass das Protein dysferlin verändert ist.
Nun ist es ja so, dass beobachtete Veränderungen der Konzentration von Dysferlin auf erbliche genetische Abweichungen zurückgeführt werden, was
meist mit generalisierten progressiven muskulären Störungen einhergeht.
In meinem Fall ist es aber so, dass außer den lokalen Muskelschmerzen im Bereich des Pectoralis rechts und Umgebung, seit Beginn dieser Schmerzproblematik vor vielen Jahren keinerlei sonstige Beschwerden je aufgetreten sind.
Es ist also fraglich inwiefern hier eine Verknüpfung zu erblichen genetischen Faktoren bestünde.

Könnte es sein, dass etwaig eine lokale Autoimmunstörung oder irgendein anderer auf eine frühere Infektion zurückgehender Faktor die Konzentration des Proteins Dysferlin lokal verändert beziehungsweise das Protein selbst verändert?

mfg

Anton

Antworten