Trigeminus und Gürtelrose (+Schwangerschaft...)

Moderator: DMF-Team

Antworten
mrprom
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 05.05.12, 11:53

Trigeminus und Gürtelrose (+Schwangerschaft...)

Beitrag von mrprom » 05.05.12, 11:55

Schönen guten Tag.
Meine Freundin, die in der 31. SSW schwanger ist hat seit Ende Februar gelegentlich intensive Schmerzen in der rechten Wange. Nach vielen Zahnarztterminen und einem bei einem HNO-Arzt ist sie zur einer Naturheilpraktikerin gegangen, die die Diagnose Trigemiunsentzündung gestellt hat. Sie hat ihr Spritzen ins Gesicht gegeben. Ein Termin beim Neurologen ist erst in zwei Wochen möglich. Die Schmerzen sind nun eigentlich permanent vorhanden.
Ich selber habe seit einer starken Erkältung im Februar in der rechten Gesichtshälfte ein Kribbeln, das manchmal zu einem leichten Brennen wird. In letzter Zeit passiert dies deutlich häufiger. Gibt es einem Zusammenhang zwischen beidem? Meine Oma hatte im November/Dezember 2011 Gürtelrose. Könnten wir uns angesteckt haben? Wenn ja, sollten wir dann heute noch einen Notarzt aufsuchen?

Absolute Arrhythmie
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 13.01.11, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Trigeminus und Gürtelrose (+Schwangerschaft...)

Beitrag von Absolute Arrhythmie » 05.05.12, 20:31

Hallo mrprom,

diese Beschwerden klingen nicht so, als wäre eine notfallmäßige Behandlung notwendig. Letztendlich musst Du das jedoch selbst entscheiden, da hier solche Empfehlungen nicht sicher gegeben werden können. Allerdings würde ich Dir schon empfehlen bei einem solchen neu augetretenem Symptom Deinen Hausarzt aufzusuchen, um es abzuklären.

Solltest Du bereits einmal Windpocken gehabt haben kannst Du Dich nicht mit Gürtelrose anstecken. Solltest Du keine Windpocken ghabt haben kannst Du dieses Krankheitsbild jedoch entwickeln.

Viele Grüße

Abs.

Antworten