Nerven-Brennen

Moderator: DMF-Team

Antworten
Proudguitars
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.19, 15:47

Nerven-Brennen

Beitrag von Proudguitars » 07.11.19, 16:03

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit plagt mich ein Nervenbrennen im oberen Rücken/Schulter/Arme teilweise im Gesicht und im gesamten Mundraum.
Wenn das Brennen stärker wird, z.B. wenn ich liege, wird auch mein Tinitus (Rauschen) im rechten Ohr stärker und ich fühle mich dann
schwummerig.
Außerdem bin ich in der Wahrnehmung von Geräuschen dann sehr sensibel - ich erschrecke dann urplötzlich bei dem kleinsten Geräusch und
es zischt mir einmal komplett durch die oben genannten Körperregionen. (kurz vor dem Einschlafen ist dieses Zischen auch oft da.)
Können diese Beschwerden von der HWS kommen? - letzte Woche wurde bei mir ein Bandscheibenvorfall festgestellt.

Habe leider erst Ende November einen Termin beim Neurologen und ich bin ehrlich gesagt ziemlich verzweifelt,
weil mein Schmerzmittel (Naproxen),das ich begleitend zur Physiotherapie nehme, auf das Brennen keinerlei Wirkung zu haben
scheint. :(

Grüße,
Matthias Schmidt

Chandra
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 599
Registriert: 07.04.06, 11:37
Wohnort: Bayern

Re: Nerven-Brennen

Beitrag von Chandra » 13.11.19, 23:38

Hallo,

ja, Deine Beschwerden könnten von der HWS kommen, kann man aus der Ferne aber natürlich nie sicher sagen. Dass Naproxen gegen Nervenschmerzen nicht hilft, ist leider verständlich :( . Es gibt im Grunde 3 Wirkstoffklassen, die gegen neuropathischen Schmerz helfen: Antikonvulsiva (Pregabalin, Carbamazepin, Gabapentin), ggf. Opiate (Tilidin, Tramadol, Oxycodon,...) und trizyklische Antidepressiva (Amitriptylin, Imipramin,...) - leider alle zentralwirksam mit entsprechenden Nebenwirkungen...

Liebe Grüße
Chandra
To know how to do something well is to enjoy it.

Antworten