Seite 1 von 1

Kavernom, Hilfe...

Verfasst: 21.08.18, 20:19
von IceTea
Sehr geehrte Damen und Herren,


Ich stelle mich kurz vor :
Mein Name ist Joseph Kabiri.
Ich bin 18 Jahre alt.

Im Alter von 11 wurde ich am Gehirn operiert. Man hat mir ein Kavernom entnommen, dass epileptische Anfälle verursacht hat. Nun ich habe keine, wirklich keine Nach/Nebenwirkungen davongetragen.Der Arzt meinte ich hätte saumäßig Glück, denn viele Menschen würden mindestens minimale Folgen davontragen.

Leider hab ich noch 2 Kavernome, die inoperabel sind, aber anscheinend viel zu klein sind um epileptische Anfälle zu verursachen. Sie sind halt einfach da. Laut dem Arzt haben viele sowas und merken es ihr lebenslang nie.


Nun mein Lebenstraum war oder ist es Soldat zu werden. Seit ich gehört habe, dass es eventuell ein Grund sein könnte mich auszumustern, bin ich am Boden zerstört. Einfach nur am A*sch...

Was sagt ihr dazu?
Ist es ein Grund mich auszumustern?
Kennt sich hier jemand aus?
Wie gefährlich sind die Dinger wirklich?
Ist hier eventuell jemand sogar Musterungsarzt?

Mit freundlichen Grüßen aus Eislingen
Joseph Kabiri