Seite 1 von 1

Antibiotikaprophylaxe bei LWS-Prothese

Verfasst: 29.11.17, 09:04
von schnatz
Hallo!

Ich habe vor gut einem Jahr aufgrund eines sehr schweren Bandscheibenvorfalls im Bereich L5/S1 eine Bandscheibenprothese implantiert bekommen. Mir geht es soweit sehr gut damit.

Nun habe ich zum ersten Mal seitdem einen dicken grippalen Infekt und da ist mir eingefallen, dass auf der Rückseite meines Implantatspasses steht, dass man u.a. bei "Infektionen aller Art" den behandelnden Arzt informieren soll, da eventuell prophylaktisch Antibiotika verabreicht werden müssen. Die meisten grippalen Infekte sind ja viral und nicht bakteriell ... Ich frage mich, welche Art von Infektion hier genau gemeint ist und ob ich nun bei jedem Infekt, der derzeit z.B. auch die Nasennebenhöhlen betrifft, meinen Arzt kontaktieren muss.

Den Neurochirurgen, der die Prothese implantiert hat, kann ich leider nicht mehr fragen, da es durch verschiedene Vorfälle nach der OP zu einem Vertrauensverlust gekommen ist. Und leider kennt sich kaum jemand mit solchen Prothesen aus.

Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen, vielen Dank im Voraus!

Schnatz