Schmerzen durch Shuntanlage, Ventil Verstellt?

Moderator: DMF-Team

Antworten
DJReDarK
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12.08.13, 19:16

Schmerzen durch Shuntanlage, Ventil Verstellt?

Beitrag von DJReDarK » 12.08.13, 19:26

Guten Tag,

meine Freundin hat seit 1 1/2 Jahren einen Celebralshunt in ihrem Körper aufgrund eines Diagnostizierten Pseudotumor Cerebri, welcher eine Überproduktion des Liquor zurfolge hat.
Der Shunt wurde vom Kopf bis in das Bauchfell gelegt, als Ventil hat sie ein Verstellbares über Magnetwellen gesteuertes bekommen.

Nun machen sich nach und nach immer mehr Probleme breit. Angefangen hat alles mit einem Stechen im bereich des Ventils, mitlerweile äußern sich folgende Sympthome:

- Schmerzen im bereich des Ventils sowie der Eintrittsstelle des Schlauches in der Schädeldecke
- Starke Kopfschmerzen
- Übelkeit, Schwindel
- Magenschmerzen im bereich des Schlauches

Die Sympthome treten dabei unabhängig von der Lage des Körpers (Liegend oder Stehend), der Tageszeit und des Wetters auf, wobei uns immer gesagt wurde das läge am Wetter.

Auf anfragen im Klinikum (Uniklinik Hamburg Eppendorf) hin bekamen wird ledeglich mitgeteilt das das Normal sei, der Schlauch verwächst noch.

Nun ist die Frage, woher kommen diese Sympthome, was sollte man tun, und gibt es eventuell eine Klinik die sich darauf Spezialisiert hat? Bestenfalls raum Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Hannover.

Gibt es hier andere Patienten mit einem Cerebralshunt? Was sind eure erfahrungen? Leider kann man über diese Krankheit und den Shunt wenig im Internet lesen, ebenso gibt es kaum Präsendenzfälle in Deutschland...

Ich hoffe uns kann jemand helfen!


Mit freundlichem Gruß


DJ Re-DarK

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4363
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Schmerzen durch Shuntanlage, Ventil Verstellt?

Beitrag von Muppet » 12.08.13, 20:08

Hallo,
bei die geschilderten Symptomen, sollte es überprüft werden - kann jede Neurochirurgie Abteilung machen, sie haben viel Erfahrung damit. Daher, ab zum Arzt.
Alles Gute
Muppet

Micha80
DMF-Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 28.10.07, 18:20

Re: Schmerzen durch Shuntanlage, Ventil Verstellt?

Beitrag von Micha80 » 15.08.13, 11:41

Hallo De Re Dark

Wurde mittels MRT mal überprüft ob die Einstellung des Druckes die richtige ist?
Welches Ventil hat deine Freundin.

Schmerzen am Shuntverlauf können z.b. durch die nervenschädigung bei der OP entstehen.
oder auch beim Festwachsen das Shunts, weil dann ggf. ein zug auf das System ausgelöst wird.
auch bei Entzündungen des Systems können schmerzen entstehen, aber die gehen zusätzlich noch mit vielen anderen Symptomen einher.

Grüße Micha

sniffyz
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 27.12.13, 23:07

Re: Schmerzen durch Shuntanlage, Ventil Verstellt?

Beitrag von sniffyz » 27.12.13, 23:41

Starke Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel hört sich danach an, als sei zuviel Liquor abgeflossen. Magnetventile verstellen sich gerne mal in der Nähe magnetischer Felder. Deshalb hat deine Freundin auch einen Ventilpass, in dem der richtige Druck vermerkt ist. Also ab zum Arzt und den Druck kontrollieren lassen. Ggf nachstellen lassen.

Antworten