Parallele Schmerzen an mehreren Körperstellen

Moderator: DMF-Team

Antworten
le_woltaire
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 03.08.07, 19:56

Parallele Schmerzen an mehreren Körperstellen

Beitrag von le_woltaire » 03.07.13, 21:28

Ich leide seit einiger Zeit an sich verstärkenden Schmerzen an mehreren Körperstellen.
Diese sind in folgender Grafik in rot markiert.
Ich habe keine Ahnung von Medizin, aber kann jemand damit was anfangen?
An welchen Arzt wendet man sich mit solchen Symptomen?

Bild

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4363
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Parallele Schmerzen an mehreren Körperstellen

Beitrag von Muppet » 05.07.13, 07:13

Hallo,
Rein anatomisch (also Nervensystem) gesehen:
Die kleine Finger und Ring Finger -> Versorgungesgebiet des Nervus Ulnaris, kann theoretisch auf HWS Probleme hindeuten. (wenn stechende Schmerz, eher nervbedingt).
Fuße und Beine werden von der unteren Wirbelsäule versorgt- ob hier eine Zusammenhang besteht, kann man aber nicht sagen. Leider beschreiben Sie das Schmerzqualität nicht (dumpf, brennend, stechend usw.) oder ob Sie andere Erkrankungen haben, wie alt Sie sind, ob Übergewicht besteht und ob eine Schreibtisch oder körperlichen Arbeit nachgegangen wird.
Da Sie mehrere Stellen markiert haben, ist es eher unwahrscheinlich, dass eine direkten Zusammenhang besteht (außer bei Rheuma Erkrankungen-> Bluttest).

Arzt: Orthopäde, ggf. bei stechende Schmerzen Neurologe (Nervenleitgeschwindigkeitstest).
Alles Gute
Muppet

le_woltaire
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 03.08.07, 19:56

Re: Parallele Schmerzen an mehreren Körperstellen

Beitrag von le_woltaire » 05.07.13, 07:44

Ok danke.
Hier noch ein paar Angaben:

Ich bin 33, 189cm gross und 77 kg Körpergewicht.
Also kein Übergewicht. Eher schlank.

Die Schmerzen in Händen und Füssen an den besagten Stellen treten meisst parallel auf.
Es ist eine Mischung aus Taubheitsgefühl und dumpfem Druck, leichtem Ziehen.
Immer total Symmetrisch.

Meist treten sie unter Stress auf.
Die Hände fangen dabei an leicht zu zittern.
Wenn ich völlig zur Ruhe komme und mich absolut entspanne
spüre ich einen Rückgang der Verspannung an besagten Punkten.
Ist es möglich, daß derartige Beschwerden durch Hyperventilation oder andere Stressymptome entstehen?

Ansonten funktioniert alles.
Klavierspielen geht zum Beispiel perfekt...
Bewegung lindert die Beschwerden ebenso.
Ich spiele jeden Abend zwei Stunden Golf ohne Probleme und mache dort eher Fortschritte.

Mir ist nicht bekannt, dass ich andere Erkrankungen habe.
Ich nehme keine Medikamente.

Allgemeinmediziner nehmen mich nie so ernst wenn ich derartige Dinge vortrage,
und schicken mich mit der empfehlung Kamillentee nach Hause...
Deshalb wollte ich erstmal hier Fragen...

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4363
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Parallele Schmerzen an mehreren Körperstellen

Beitrag von Muppet » 06.07.13, 07:25

Hallo,
das Symptomen auf beide Seiten des Körpers gespiegelt und zusammenhanglos auftreten, kann durchaus einen Hinweis auf einer psychosomatischen Störung hindeuten - besonders wenn die Symptomen bei Ablenkung verschwinden und nur situativ auftreten- z.B. durch Stress ausgelöst werden.
Therapie der Wahl ist entweder Verhaltenstherapie oder Entspannungstechniken zu lernen/üben.
Alles Gute
Muppet

Antworten