Sehstörung, Pulssynchrones Ohrgeäusch, Missempfindung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Nalouku
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 19.07.20, 15:30

Sehstörung, Pulssynchrones Ohrgeäusch, Missempfindung

Beitrag von Nalouku »

Hallo, ich bin w. und 30 Jahre alt. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion seit 17 Jahren (gut eingestellt) und Faktor V festgestellt nach der dritten Fehlgeburt.
Seit dem letzten Jahr (März) plagen mich Sehstörungen des linken Auges. Ich habe dort dann ein Druckgefühl und kann nicht richtig scharfstellen oder sehe doppelt. Meine Sehfähigkeit wurde vom Optiker überpürft und ist hervorragend. Seit diesem Jahr kamen ebenfalls auf der linken Seite pulsynchrone Ohrgeräusche hinzu. Je nach dem wie ich den Kopf halte werden sie lauter oder leiser. Es ist wie ein Rauschen im Takt meines Pulses. Seit nun einigen Monaten fühlt sich zudem die linke Geichtshälfte oft seltsam an. Wie taub, oder geschwollen, ich will immer an meinem Ohr ziehen um Platz zu machen, als wäre etwas im Ohr oder im Gesicht. Inzwischen wurde ein Langzeit EKG und Blutdruck gemacht. Trotz Extrasystolen, 14 x Tachikardy in 24 h und Werte von 166 zu 105, Puls zw 54 und 144 (kein Sport an dem Tag) , sagte man mir, die Werte wären "insgesamt okay", da nachts alles runtergegangen ist. Inzwischen wurde ein MRT vom Kopf gemacht, darüber habe ich nur noch keinen Befund. Ich würde gerne wissen, ob es hier Leidensgenossen gibt und jemand vllt eine Ahnung hat, was ich mir zu dem Thema noch anschauen lassen könnte, sollte auch das MRT unauffällig sein. Beste Grüße

Antworten