HomeStartseite Prostatitisforum
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Erfahrungen mit BachblĂŒten?
Aktuelle Zeit: 20.09.18, 10:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit BachblĂŒten?
BeitragVerfasst: 11.07.16, 14:58 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.07.16, 14:33
BeitrÀge: 4
Hallo Zusammen,

mir wurden von einem Heilpraktiker BachblĂŒten empfohlen. Nun wollte ich einmal nachfragen, was ihr ĂŒber die Wirkung der Tropfen denkt. Hat schon mal jemand die Tropfen eingenommen und VerĂ€nderungen gemerkt? Im Internet liest man ja viel ĂŒber Hokus Pokus und das die Tropfen gar nicht wirken...

Freue mich ĂŒber Meinungen!

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit BachblĂŒten?
BeitragVerfasst: 17.08.16, 15:12 
Offline
noch neu hier

Registriert: 17.08.16, 15:06
BeitrÀge: 4
Hallo NicklBa,

wieso wurden Dir denn die BlĂŒten empfohlen? Aus einem bestimmten Grund? BachblĂŒten können schon helfen wenn Du sie richtig einsetzt, dazu mĂŒsstest Du uns aber wissen lassen, weshalb Dir die Tropfen empfohlen wurden?

VG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit BachblĂŒten?
BeitragVerfasst: 03.11.16, 14:59 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.07.16, 14:33
BeitrÀge: 4
Hallo Heiler05,

mir wurden die BachblĂŒten empfohlen, weil ich innerlich immer sehr unruhig bin und unter AngstzustĂ€nden leide. Die Tropfen sollen mir helfen ruhiger und innerlich stabiler zu werden....

Da ich aber ein bisschen skeptisch bin, suche ich jetzt Meinungen :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit BachblĂŒten?
BeitragVerfasst: 06.12.16, 15:11 
Offline
noch neu hier

Registriert: 17.08.16, 15:06
BeitrÀge: 4
Hi,

also ganz grundsĂ€tzlich sind BachblĂŒten eben nicht mit "richtiger" Medizin vergleichbar. Du musst die Tropfen in richtiger Zusammensetzung schon einige Zeit einnehmen bis sie Wirkung zeigen. Außerdem musst Du auch die richtigen Tropfen einnehmen. Heißt es mus vorher genau analysiert werden, wieso Du denn beispielsweise Ă€ngstlich bist. ZunĂ€chst muss das "wieso" ergrĂŒndet werden und dann kann man nach den richtigen Tropfen suchen. Ich möchte jetzt nicht zu persönlich werden und frage deshalb nicht nach dem wieso. Ich wĂŒrde Dir grundsĂ€tzlich aber die BachblĂŒte Cherry Plum empfehlen: https://www.bach-blueten-portal.de/bach ... erry-plum/ Lies Dich mal ein und frage Dich, ob das auf Dich zutrifft.

Du kannst auch verschiedene BachblĂŒten mischen und da Du schon mit einem Mediziner gesprochen hast, denke ich, dass Dir vielleicht sogar eine Mischung empfohlen wurde? Welche BlĂŒte/n sollst Du denn nehmen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit BachblĂŒten?
BeitragVerfasst: 22.12.16, 16:14 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.07.16, 14:33
BeitrÀge: 4
Hi Heiler,

danke fĂŒr den Tipp ich werde mir das mal genau durchlesen. Mir wurde eine bestimmte Mischung gemacht die ich nun mal eine gewisse Zeit einnehmen soll. Mal sehen ob es wirkt.

Danke Dir auf jeden Fall! :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!