HomeStartseite Prostatitisforum
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zwiebelsaft gegen Lidrandentz├╝ndung?
Aktuelle Zeit: 19.07.18, 10:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beitr├Ąge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.11.11, 15:52 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.04.08, 14:13
Beitr├Ąge: 1472
Ich habe eine chronische Lidrandentz├╝ndung. In den letzten Wochen ist der Juckreiz noch schlimmer geworden als sonst (ich habe oft wochenlang Ruhe). Normalerweise kocht bei uns mein Mann. Neulich habe aber ich eine Zwiebel geschnitten. "Nat├╝rlich" habe ich das beim Zwiebelschneiden "normale" Brennen in den Augen gesp├╝rt, aber gleichzeitig hat der heftige Juckreiz an den Lidr├Ąndern stark nachgelassen - und der Effekt hat mehrere Stunden lang angehalten.

Nun versp├╝re ich nicht die geringste Lust, Zwiebelsaft unverd├╝nnt direkt an den Lidr├Ąndern/Augen aufzutragen, ich f├╝rchte, dass das f├╝r meine Augen dann doch zu unangenehm w├╝rde. Aber gibt es eine M├Âglichkeit, die positiven, entz├╝ndungshemmenden Wirkungen zu nutzen ohne den Augen zu schaden? Vielleicht ein Rezept f├╝r eine selbst anger├╝hrte Mixtur aus Lebensmitteln oder anderen guten Dingen?

Ich dachte immer, Kamille w├Ąre das Mittel der Wahl, ich war ├╝ber die Wirkung der Zwiebel sehr erstaunt. Aber wenn's hilft...
Vielleicht kann man ja auch Zwiebel und Kamille kombinieren?

Ich wei├č, jeden Tag eine Zwiebel schneiden w├Ąre auch eine Ma├čnahme... :P
Ich vermute nur, dass die Handhabung einfacher ist, wenn ich etwas anr├╝hren k├Ânnte, dass mehrere Tage (oder sogar Wochen?) haltbar ist und bei Bedarf aufgetragen werden kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.11.11, 10:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 14:30
Beitr├Ąge: 4860
Kamille kann zu einer Verst├Ąrkung des Bundehautreizes durch Allergie f├╝hren, was sogar ziemlich h├Ąufig auftritt. Im Augenbereich wird von der Verwendung von Kamille grunds├Ątzlich abgeraten!

Kann es sein, dass das Brennen einfach dadurch besser wurde, dass die Augen nach dem Zwiebelschneiden ausreichend feucht waren?

_________________
Augenarzt? Flatrate. F├╝r nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.11.11, 11:33 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.04.08, 14:13
Beitr├Ąge: 1472
Humungus hat geschrieben:
Kamille kann zu einer Verst├Ąrkung des Bundehautreizes durch Allergie f├╝hren, was sogar ziemlich h├Ąufig auftritt. Im Augenbereich wird von der Verwendung von Kamille grunds├Ątzlich abgeraten!
Autsch!
Zum Gl├╝ck habe ich das bisher noch nicht ausprobiert...

Humungus hat geschrieben:
Kann es sein, dass das Brennen einfach dadurch besser wurde, dass die Augen nach dem Zwiebelschneiden ausreichend feucht waren?
Oft genug gelesen: "Fragen mit 'kann es sein' m├╝ssen gr├╝nds├Ątzlich mit..." ;-) (SCNR)
Naja, m├Âglich ist es nat├╝rlich schon. L├Ąsst sich das irgendwie austesten? Wenn ja, wie?

Ach Humungus, Sie zerst├Âren gerade meine ganze Hoffnung, dass es ein Akutmittelchen gibt...

Also befolge ich den Rat, den Feuerblick in mehreren anderen F├Ąden mehreren anderen Usern gegeben hat und suche nach "Lidrandhygiene" und hoffe, dass ich es erstens schaffe, das regelm├Ą├čig durchzuziehen und zweitens dass es auch wirklich vorbeugend hilft.
Oder haben Sie einen besseren (oder zus├Ątzlichen) Rat f├╝r mich?

├ťbrigens: Liposomales Augenspray bringt etwas Linderung (nicht viel, aber wenigstens ein bi├čchen) - ist auf Dauer aber teuer (spricht das f├╝r Ihre Theorie, dass das Befeuchten hilft?).
Tr├Ąnen andererseits machen die Sache eher schlimmer (wegen des Salzes?)
Kratzen und Reiben ist definitiv gaaanz schlecht! Davon wird's richtig unangenehm (das zu beherzigen kostet aber unheimlich Selbstbeherrschung!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.11.11, 18:56 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 14:30
Beitr├Ąge: 4860
Renate02 hat geschrieben:
Ach Humungus, Sie zerst├Âren gerade meine ganze Hoffnung, dass es ein Akutmittelchen gibt...
Wo gibts denn hier den T├Ątschelsmiley?

Zitat:
Oder haben Sie einen besseren (oder zus├Ątzlichen) Rat f├╝r mich?
Leider, leider auch nicht. Diese Erkrankung ist schon ein Graus.

Zitat:
├ťbrigens: Liposomales Augenspray bringt etwas Linderung (nicht viel, aber wenigstens ein bi├čchen)
Das Spray k├╝hlt die Lider, was angenehm wirkt, befeuchtet aber so gut wie gar nicht. Die Feuchtigkeit dringt garantiert nicht durch die Lider.

Zitat:
Tr├Ąnen andererseits machen die Sache eher schlimmer (wegen des Salzes?)
Wegen der S├Ąure. Tr├Ąnen sind ein Antibiotikum und sauer.
Zitat:
Kratzen und Reiben ist definitiv gaaanz schlecht! Davon wird's richtig unangenehm (das zu beherzigen kostet aber unheimlich Selbstbeherrschung!)
Stimmt, aber man sollte keinesfalls reiben, weil die Entz├╝ndung verst├Ąrkt wird. Wenn man ├╝ber einen wunden Babypopo reibt, erntet man auch nur Geschrei.

_________________
Augenarzt? Flatrate. F├╝r nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.11.11, 15:51 
Offline
noch neu hier

Registriert: 15.11.11, 15:40
Beitr├Ąge: 4
Hallo
meine Freundin hat auch eine chronische Lidrandentz├╝ndung und hat schon so einige Medikamente ausprobiert...
Aber nichts hilft so wirklich und wenn Ihr einen Rat h├Ąttet wie man die Symptome auf nat├╝rlich Art lindern kann w├Ąre sie sehr dankbar.
Gru├č


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.11.11, 08:39 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 14:30
Beitr├Ąge: 4860
Die Therapie der chronischen Lidrandentz├╝ndung ist eine v├Âllig nat├╝rliche. Sie erfordert allerdings viel Geduld und Flei├č vom Patienten:
1. viel trinken
2. Augen gut befeuchten, beispielsweise mit Tr├Ąnenersatzmitteln
3. mehrmals t├Ąglich hei├če Auflagen mit Waschlappen
4. Lidkantenpflege mit Babyshampoo und Q-Tip
5. eventuell helfen zus├Ątzlich Lachs├Âlkapseln.

Und wenns zu stark ist, gibts den Extrakt aus der Nebennierenrinde.

_________________
Augenarzt? Flatrate. F├╝r nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.11.11, 12:53 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.04.08, 14:13
Beitr├Ąge: 1472
Humungus hat geschrieben:
Die Therapie der chronischen Lidrandentz├╝ndung ist eine v├Âllig nat├╝rliche.

Na Gottseidank, ich hatte schon ├╝berlegt, den Faden hier vom Unterforum "Naturheilkunde" in "Augenheilkunde" verschieben zu lassen, weil ich dachte, ohne den Zwiebelsaft sei hier nichts mehr nat├╝rlich... ;-)

Ein etwas versp├Ątetes Danke f├╝r den T├Ątschelsmiley - sowas tut immer gut!

Wenn Tr├Ąnen antibiotisch wirken, kann man dann damit nicht die Entz├╝ndung eind├Ąmmen? Es gibt ja verschiedene M├Âglichkeiten:
Tr├Ąnen lachen - das ist das Angenehmste
zu Tr├Ąnen ger├╝hrt sein - auch ganz angenehm
vor Schmerz, Trauer, Ärger, Angst etc. weinen - nicht angenehm, aber relativ leicht umzusetzen (und wenn's hilft...)

Humungus hat geschrieben:
man sollte keinesfalls reiben, weil die Entz├╝ndung verst├Ąrkt wird. Wenn man ├╝ber einen wunden Babypopo reibt, erntet man auch nur Geschrei.
Humungus, ich liebe Ihre Bilder - sie sind sehr eing├Ąngig! :lol:

Was habe ich nun also seit meinem letzten Beitrag getan?

Nun, kurz nachdem ich ihn geschrieben habe, bekam ich den Eindruck, dass das Brennen vom dem liposomalen Augenspray eher schlimmer als besser w├╝rde. Ich habe das Spray seither nicht mehr benutzt und beobachte eine Verbesserung an den Lidr├Ąndern. Somit konnte ich anfangen zu experimentieren.

Ich habe mich beim n├Ąchsten Zwiebelschneiden davon ├╝berzeugt, dass Zwiebelsaft (zumindest unverd├╝nnt) NICHT das Mittel der Wahl ist.

Als n├Ąchstes habe ich mir die Empfehlung einer Uniklinik zum Thema Lidrandhygiene ausgedruckt.

Die hei├če/warme Kompresse ist zumindest sehr angenehm und entspannend. Ich lege sie zwar (noch) nicht t├Ąglich auf, kann mich damit aber gut anfreunden. Wattepads sind daf├╝r ├╝brigens nicht geeignet - sie k├╝hlen zu schnell aus.

Dann habe ich erst einmal gegr├╝belt: "Eine halbe Tasse Wasser" - was f├╝r eine Tasse? Es gibt verschiedene...
Mokkatasse - unwahrscheinlich
Kaffeetasse - sehr wahrscheinlich, da bei Rezepten meist die Kaffeetasse gemeint ist, wenn von "1 Tasse" die Rede ist
Teetasse - daf├╝r habe ich mich entschieden, nach dem Motto: Lieber etwas zu stark verd├╝nnt als zu stark konzentriert

Nachdem ich kein Babyshampoo besitze, habe ich es zun├Ąchst mit einem ph-hautneutralen Shampoo f├╝r empfindliche (Kopf-)Haut versucht. Dabei habe ich allerdings den Fehler gemacht, das Wattest├Ąbchen, mit dem ich das Shampoo einger├╝hrt habe, auch am Auge zu verwenden. Leider war wohl nicht das ganze Shampoo aufgel├Âst. Mehr muss ich wohl nicht sagen - die meisten Leute haben schon einmal Shampoo in die Augen bekommen. Dagegen war der Zwiebelsaft richtig angenehm...

In der Beschreibung der Uniklinik war als m├Âgliche Alternative zum Babyshampoo auch eine L├Âsung aus Natrium-Bi-Karbonat (Natron) in Wasser aufgef├╝hrt. Auf meinem Natron-T├╝tchen steht Natrium-Hydrogen-Karbonat. In der Hoffnung, dass das das Gleiche ist (der Handelsname hat schlie├člich ├╝berein gestimmt) habe ich es damit versucht. Aber meine Lidr├Ąnder m├Âgen offensichtlich kein Natron. Immerhin war es unter den "vertrag-ich-nicht"-Varianten bisher die am wenigsten Schmerzhafte.

Jetzt beschr├Ąnke ich mich auf reines (abgekochtes) Leitungsheimer. Lt. Uniklinik absolut ausreichend (wenn man Shampoo und Natron nicht vertr├Ągt).

Ganz weg ist der Juckreiz nicht (die Hoffnung darauf habe ich sowieso schon fast aufgegeben), aber wenigstens auf ein einigerma├čen ertr├Ągliches Ma├č zur├╝ck gegangen.

Angedacht habe ich noch folgende Ma├čnahmen:
- Austesten, ob ich das liposomale Augenspray tats├Ąchlich nicht vertrage (indem ich es wieder regelm├Ą├čich benutze und schaue, ob die Entz├╝ndung davon wieder schlimmer wird)
- Von einer frischgebackenen Mutter aus meinem Bekanntenkreis etwas Babyshampoo schnorren und schauen, ob und wie ich das vertrage (erst dann werde ich Geld ausgeben f├╝r eine ganze Flasche)
- Vielleicht (falls Humungus oder Feuerblick oder ein anderer Fachmann - m/w - keine allzu gro├čen Bedenken hat), bitte ich unseren ├Ârtlichen Obst- und Gem├╝seh├Ąndler zu schauen, ob er auf dem Gro├čmarkt etwas S├╝├čholz f├╝r mich organisieren kann. S├╝├čholz gilt als entz├╝ndungshemmend, ist in vielen Medikamenten und Kosmetikartikeln enthalten und Allergien dagegen sind wesentlich seltener als gegen Korbbl├╝tler wie Kamille. Also m├Âchte ich etwas S├╝├čholz aufbr├╝hen, gut ziehen lassen und schauen, ob sich meine Blepharitis von diesem Gebr├Ąu beeindrucken l├Ąsst (Falls es nicht funktioniert, kann ich das S├╝├čholz immer noch essen ;-) ). Falls es richtig toll w├Ąre, w├Ąre bestimmt schon jemand anderes auf die Idee gekommen, aber vielleicht bin ich ja anders als die anderen...

Kommentare zu meinen Pl├Ąnen (gerade letzteres steht noch nicht 100%ig fest) sind nat├╝rlich herzlich willkommen.

Erw├Ąhnenswert ist vielleicht, dass ich auch die zu meiner Haut passende Augencreme, aufgetragen mit einer leichten Klopfmassage, weiterhin benutze. Und auch, dass ich froh und dankbar bin, dass mein Problem (obwohl schmerzhaft, l├Ąstig, unangenehm) eher "harmlos" ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beitr├Ąge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche ├ťbersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
┬ę Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstra├če 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!