Kinderwunsch - Hypophyse anregen

Moderator: DMF-Team

Antworten
nevia
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 15.01.10, 15:39

Kinderwunsch - Hypophyse anregen

Beitrag von nevia »

Guten Tag,

Mein Gyn der auch mit Naturheilverfahren arbeitet hat aufgrund von meinen Zyklusstörungen gesagt dass ich Hypophyse Stimulation benötige damit die Hormonen in Schwung kommen und hat mich in KiWu Praxis geschickt weil er es nicht macht.
Ich habe Endometriose Grad 1-2, es wurde Laparaskopie gemacht, es sollen mini Herde sein.
Es kommt immer wieder vor dass die Ovulation verfrüht ist oder besser gesagt gar nicht (lt. Ultraschall un Labor), es kommt nicht zur Folikelruptur.

Schon jetzt nehme ich östrogen und gestagenwirkende Tinkturen nach seinen Rezept.

Nun meine Frage, können Heilpraktiker und Naturheilferfahren etwas spezielles für die Hypophysenanregung verwenden? Es wundert mich dass mir mein Gyn der mit Naturheilverfahren arbeitet nicht angeboten hat.

Ich las in einem Handbuch von Phytotherapeutika die i.m gespritzt werden..diese sind so ähnlich wie phyto-hypophyson L oder glandulae F aber wohl stärker wie Tropfen die man rezepfrei in der Apotheke bekommt.

Wäre diese Therapie bei Folikelreifungsstörung sinnvoll und welche Arzte/Heilpraktiker können es überhaupt machen (Adressen..wenn möglich..ich lebe in München)

Könnte ich Mönchpfeffer nehmen oder gibt es noch was anderes?
Danke :)

samira
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 06.10.04, 09:20

Re: Kinderwunsch - Hypophyse anregen

Beitrag von samira »



Mönchspfeffer oder Agnus castus regt die Hypophyse an in C30.
samira

Antworten