Sodbrennen

Moderator: DMF-Team

Antworten
piffi
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 21.04.13, 10:33

Sodbrennen

Beitrag von piffi » 30.12.17, 07:14

Guten morgen

Ich habe eine Frage an alle Sodbrennen-geplagte,
Egal was ich tue,essen,trinken,nichts essen .arbeiten,liegen,schlafen,ich habe ständig Sodbrennen,mir ist Übel,habe egal was ich esse ständig "Völlegefühl"
der Arzt verscgreibt immer andere Tabletten.hilft aber nur Kurz.
Magenspiegelung geht beiu mir nicht weil meine Kiefer immer audrenken.
Hat jemand auch so ein Problem und könnte mir einige Ratschläge geben??
Danke Piffi

dennis.steil
DMF-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 04.01.18, 19:50

Re: Sodbrennen

Beitrag von dennis.steil » 04.01.18, 20:29

Hey :)

Stress kann Sodbrennen auslösen. Heist du musst den Stress irgendwie abbaue (sport oder ruhige musik anmachen und abschalten)
Ernährung umstellen. zuviel Zucker, Fetthaltige Ernährung, scharfes oder Alkohol ist nicht gut für die Magensäure.
Heißt zuviel davon produziert viel zu viel Säure die wiederum steigt in die Speiseröhre die auf säre total empfindlich reagiert (dauerhaft hat das schwere folgen. die speiseröhre verätzt, die zellen ändern sich, die speiseröhre kann auch brechen, dadurch gelangt die säure in den brustbereich, dauerhaft kann es zu krebs führen).
Das muss natürlich alles nicht passieren wenn man was dagegen tut.
Hausmittel gegen sodbrennen: Kartoffelsaft neutralisiert die magensäure bei leichten beschwerden. allerdings ist das eher ein Wellness produkt.
Medikamente kann man nehmen aber bitte nicht zu lange weil diese zu osteoporose führen.
Es kann auch ratsam sein den arzt zu wechseln und einen kompletten check zu machen und es auch durchziehen da es auch andere ursachen haben kann (zwerchfellbruch, anatomisches problem).
Seinen Lebensstil zu ändern wäre für den anfang am besten (Ernährung).
Beim Liegen oder schlafen einen Kissen etwas höher.
Magensäure ist natürlich sehr wichtig für unseren Magen. also sollte man sie nicht verteufeln, denn sie hat sehr viele positive eigenschaften.

Wünsche dir gute besserung :)

lg dennis

Prind1927
DMF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 17.12.17, 00:44
Wohnort: Hamburg

Re: Sodbrennen

Beitrag von Prind1927 » 07.01.18, 17:36

Ab zum Hausarzt

SaraK22
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12.07.18, 08:13

Re: Sodbrennen

Beitrag von SaraK22 » 16.07.18, 12:30

Hallo,
Gegen Sodbrennen kann ich dir Gerstengras empfehlen.
Das wirkt entsäuernd und könnte demnach helfen.

gamma
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.18, 10:37

Re: Sodbrennen

Beitrag von gamma » 11.08.18, 11:20

Hallo, bin derzeit in der gleichen Situation, außer das ich bisher keine Medikamente genommen habe.

Empfohlen wurden mir schon ganz viele Sachen z.B:
* Milch & Milchprodukte
* Tee
* Laugengebäck
* Mandeln
* Bullrichsalz
* gekochter Reis
* Wassermelone

Geholfen haben mir die Sachen nicht. Was ich aber nach einigen quallvollen Wochen für mich entdeckt haben sind Reiswaffeln. Kaum merk ich das das Sodbrennen beginnt ess ich ein oder zwei Stück und trink dazu Wasser oder einen lauwarmen Tee und dann ist das Sodbrennen wie weggeblasen. Auch bei Haselnüssen hab ich seit ein paar Tagen diesen Effekt. Wobei ich von dennen aber leider Bauchschmerzen bekommen.
Gut ist der, der Gutes tut

eDrive
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 15.12.18, 13:32

Re: Sodbrennen

Beitrag von eDrive » 15.12.18, 14:08

Schon mal versucht zu fasten? Das kann Wunder wirken, vor allem nachdem man ein paar Kilo abgenommen hat.
Aber nicht GAR NICHTS essen, sondern wenig Kalorien über ein paar Wochen hinweg, Chlorella und viel Ballaststoffe nehmen.
Und keine Weizenprodukte mehr!
Wir haben die Erde in eine Hölle für Tiere verwandelt

SandraKeul
DMF-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 16.07.14, 19:26

Re: Sodbrennen

Beitrag von SandraKeul » 25.12.18, 19:21

Hallo,

bei Sodbrennen würde ich gar keine Milch mehr trinken und keine fettigen Speißen mehr essen.
Ich kenne Sodbrennen eigentlich nur in Verbindung mit Halsschmerzen und Husten.
Natürliche Hausmittel helfen auch, aber mir hat Iberogast aus der Apotheke sofort innerhalb von 2 oder 3 Tagen
geholfen.

jaeckel
Administrator
Beiträge: 7544
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Sodbrennen

Beitrag von jaeckel » 05.01.19, 18:41

Das Problem ist: Wenn man keine Magenspieglung macht (besser ÖGD = Ösophagogastroduodenoskopie), weiss man ja nie: Ist es Sodbrennen oder etwas anderes :?: :!:
piffi hat geschrieben:Magenspiegelung geht beiu mir nicht weil meine Kiefer immer audrenken.
Das halte ich für ein Gerücht. Eine gesunde Magenschleimhaut und Verdauungsfunktion kann mit der Magensäure umgehen. Bei Sodbrennen oder chronischen Oberbauchbeschwerden ist eine Abklärung dringend geboten. Wie immer in der Medizin kommt erst die Diagnose (Abklärung), dann die Therapie. Wer andern, ohne zu wissen was vorliegt, Hausmittelchen empfiehlt, handelt fahrlässig.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Antworten