Seite 1 von 1

Meinungen zu neuer BH-Alternative nach Mastektomie

Verfasst: 26.02.21, 11:57
von jakob_enactus
Hallo,

mein Name ist Jakob Fränzl und ich wende mich als Mitglied der studentischen Initiative Enactus Mannheim e.V. an Sie. Wir sind eine Hochschulgruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, soziale und ökologische Probleme auf eine nachhaltige und unternehmerische Weise zu lösen.

Für unser neuestes Projekt sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Das Ziel unseres Projektteams ist es, ein innovatives BH-Konzept zu entwickeln, welches Frauen nach einer Mastektomie eine neue Option bei der Wahl ihrer Unterwäsche eröffnet. Bei unserer Idee handelt es sich um einen BH, der an den Stellen, an denen Brustgewebe fehlt, kleinere oder flache Körbchen hat. Diese BH-Lösung würde sich individueller an Ihren Körper anpassen. Da auf den Einsatz einer Prothese verzichtet wird, soll der Trägerin die Möglichkeit gegeben werden, ihren Körper so zu zeigen, wie er wirklich ist. Wir beabsichtigen damit das Körperbewusstsein der Trägerin positiv zu beeinflussen.

Um besser einschätzen zu können, inwiefern Sie solch einen BH als bereichernd empfinden würden, wäre es uns eine große Hilfe, wenn Sie folgende Umfrage ausfüllen könnten:

https://forms.office.com/Pages/Response ... UTUJaVS4u

Die Bearbeitungsdauer beträgt circa 15 Minuten. Der Fragebogen umfasst 18 Fragen. Bitte beantworten Sie diese entweder mit einem Kreuz in das für Sie zutreffende Kästchen und/oder durch das Niederschreiben Ihrer Antwort.

Das Teilen der Umfrage ist mit Herrn Dr. Jäckel abgesprochen. Alle Daten werden anonym erhoben, sie können Ihrer Person nicht zugeordnet werden und werden streng vertraulich und ausschließlich von unseren drei Projektmitgliedern ausgewertet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Jakob Fränzl