Selbstversuche / Menschenversuche

Moderator: DMF-Team

Antworten
zensor
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 24.03.10, 16:51

Selbstversuche / Menschenversuche

Beitrag von zensor » 24.03.10, 17:27

Hallo

in der Medizintechnikforschung kommt es glaube ich häufig zu Selbstversuchen bzw. Menschenversuchen, BEVOR es in die klinische Prüfung geht.
Also einfach im Labor mal schnell geschaut, ob die EEG-Kurve plausibel aussieht, ob das EKG ... (es geht mir also um Medizintechnik, die quasi keine Gefahren für das "Versuchskaninchen" darstellt)

Kennt jemand hierzu gute Literatur, die regelt, unter welchen Umständen solche Versuche an sich selbst bzw. freiwilligen Probanden (Kollegen/externen) durchgeführt werden können.

Am meisten helfen würde mir ein Gesetz (o.ä.), ansonsten freue ich mich auch über Erfahrungen und "BestPractice"-Berichte.

Danke und viele Grüße

Jan Alkemade
DMF-Moderator
Beiträge: 577
Registriert: 18.02.06, 14:25
Wohnort: Ober-Mörlen
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Alkemade » 24.03.10, 19:26

Hallo zensor,

Das Medizinproduktegesetz regelt die Voraussetzungen für das Inverkehrbringen sowie für die Durchführung der klinischen Prüfung:
http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/mpg/gesamt.pdf

Herzliche Grüße
Jan Alkemade
DMF-Moderator

zensor
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 24.03.10, 16:51

Beitrag von zensor » 24.03.10, 23:40

Jan Alkemade hat geschrieben:Das Medizinproduktegesetz regelt die Voraussetzungen für das Inverkehrbringen sowie für die Durchführung der klinischen Prüfung
Keine Frage, das ist sicherlich die Referenz für die beiden genannten Punkte, aber was ist mit den Versuchen DAVOR.

Also nur firmeninterne Versuche mit Kollegen.

Ich vermute, dass es eher mit dem Arbeitsrecht zusammenhängt, habe da aber nichts gefunden.

Antworten