Schilddrüsen Werte

Moderator: DMF-Team

Antworten
JD3110
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.05.21, 12:41

Schilddrüsen Werte

Beitrag von JD3110 »

Hallo,

Ich hoffe, jemand von Euch kann mir bei der Interpretation meiner Werte helfen.

Ich hatte vor kurzem eine Blutabnahme. Die Werte:

TSH: 2,73(0,44-3.77)
FT4: 1,20 (0,76-1,66)
FT3: 3,54 (2,15-4,12)
TAK: 225 (0-33; >115 positiv)
TPO: 21 (<28)
TRAK: unter der nachweisgrenze (<1,75)
TG: 25,40 ( 3,5-77)

Zu meiner Person: bin 32 und weiblich. Da wir in der kinderplanung sind hat mir meine Frauenärztin euthyrox 50mcg verschrieben um das TSH unter 2,5 zu bringen. Nun verunsichern mich die erhöhten TAK Werte

Liebe Grüße
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12952
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Schilddrüsen Werte

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
das Thema habe ich hierher verschoben.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8793
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Schilddrüsen Werte

Beitrag von jaeckel »

Könnte (Zustand nach) Hashimoto-Thyreoiditis vorliegen?
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
JD3110
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.05.21, 12:41

Re: Schilddrüsen Werte

Beitrag von JD3110 »

Bekannt wäre nichts.

Schilddrüsen Antikörper hab ich auf Wunsch meiner FA machen lassen, da mein TSH über 2,5 war
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12952
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Schilddrüsen Werte

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
über die Behandlung einer SD-Erkrankung und die klinische Bedeutung der SD-Antikörper bei Kinderwunsch habe ich vor Jahren sehr viel geschrieben. Allerdings finde ich diese Beiträge im Archiv nicht mehr.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
JD3110
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.05.21, 12:41

Re: Schilddrüsen Werte

Beitrag von JD3110 »

Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben: 12.05.21, 12:48 Guten Tag,
über die Behandlung einer SD-Erkrankung und die klinische Bedeutung der SD-Antikörper bei Kinderwunsch habe ich vor Jahren sehr viel geschrieben. Allerdings finde ich diese Beiträge im Archiv nicht mehr.
Guten Tag,

Das ist Schade. Sollte ich mir wegen dem erhöhten TAK Wert Sorgen machen?

Liebe Grüße
Niemand2000
DMF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 21.03.20, 16:01

Re: Schilddrüsen Werte

Beitrag von Niemand2000 »

Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben: 12.05.21, 12:48 Guten Tag,
über die Behandlung einer SD-Erkrankung und die klinische Bedeutung der SD-Antikörper bei Kinderwunsch habe ich vor Jahren sehr viel geschrieben. Allerdings finde ich diese Beiträge im Archiv nicht mehr.
Meinten Sie evtl. viewtopic.php?f=27&t=107232
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12952
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Schilddrüsen Werte

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Hallo,
leider nein, ich habe jetzt eine gute 1/2 Std. nach meinen diesbezügliche alten Beiträgen gesucht, finde sie nicht. In diesen Beiträgen bin ich detailliert auf die Behandlungsmöglichkeiten mit Selen 200 Mikrogramm eingegangen.
Zur Frage: Sorgen müssen Sie sich keine machen, die Therapie mit diesem Medikament ( Euth..) ist okay, auch die Dosismenge ist richtig gewählt.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Antworten