leichte Parathormon Erhöhung

Moderator: DMF-Team

Antworten
ABC123xyz
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 13.08.15, 08:10

leichte Parathormon Erhöhung

Beitrag von ABC123xyz »

Hallo,

vor einem Monat war ich beim Nephrologen, der einige Laborwerte bestimmt hat. Die meisten Werte waren in der Norm und der Nierenbefund lautet: alles in Ordnung.
Erst im Nachhinein habe ich dann im Brief gesehen, das Parathormon ganz leicht erhöht war und PO4 minimal erniedrigt. Aber wirklich nur ganz leicht (s.u.)

Vor einer Woche hatte ich einen Termin beim Endokrinologen und bat ihn, das noch mal zu überprüfen. Heute bekam ich das Labor zugefaxt, aber der Brief für den Hausarzt dauert meistens 6 - 8 Wochen. Daher frage ich hier vorab, ob die Werte schon eine Tendenz in Richtung Hyperparathyreoidismus zeigen oder sind das noch normale Schwankungen?

April Nephrologe:                               
PO4   ->  2,6 mg/dl   (2,7 - 4,5)                             
I-PTH -> 65,9 pg/ml  (15,0 - 65,0)                             
Ca-ges -> 2,3 mmol/l  (2,0 - 2,6)                             
Krea  -> 0,74 mg/dl  (<0,90)

letzte Woche Endokrinologie:     
im Serum:             
P. anorg ->  0,87 mmol/l   (0,84 - 1,45)                                     
Parathorm ->  8,0 pmol/l  (1,6 - 6,9)                                     
 Ca  -> 2,37 mmol/l  (2,10 - 2,42)                                       
Ca korr. (Alb.)  ->  2,22 mmol/l  
Im 24h-Sammelurin:                             
Ca i. U. -> 3,09 mmol/l                             
Ca i. U. Aussch. -> 5,9 mmol/24h  (2,5 - 8,0)                             
Phosphat i. U. -> 11,9 mmol/l   (13,0 - 42,0)                             
PO4 i. U. Aussch. -> 22,6 mmol/l  (13,0 - 42,0)                             
Creatinin i. U. ->  51,3mg/dl   (29,0 - 226,0)               

(Leider bekomme ich nicht wie mein Vorgänger so eine schöne Tabelle hin :oops: )            

Bei allen vorangegangenen Untersuchungen bei div. Ärzten und Kliniken lag Calcium immer im oberen Drittel, aber nie darüber.
Vit. D wird seit Jahren eingenommen und der Wert liegt zwischen 35 und 40 ng/ml.
Der Phosphatwert ist seit über einem Jahr bis auf wenige Ausnahmen meistens unter der Norm.
Symptome: viele Unspezifische in leichter Form, also eher nicht hilfreich.

VG 
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8793
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: leichte Parathormon Erhöhung

Beitrag von jaeckel »

Erst bei Niereninsuffizienz behandelt man bei steigendem iPTH mit hormonell aktivem Vitamin D, sprich z.B. Calcitriol.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
ABC123xyz
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 13.08.15, 08:10

Re: leichte Parathormon Erhöhung

Beitrag von ABC123xyz »

jaeckel hat geschrieben: 11.05.21, 13:50 Erst bei Niereninsuffizienz behandelt man bei steigendem iPTH mit hormonell aktivem Vitamin D, sprich z.B. Calcitriol.
Sorry, mein Fehler, ich habe die 3 vergessen :oops: . Auf Grund einer Osteoporose (2 Knochenbrüche in der Vorgeschichte) nehme ich Vit D3 (Colecalciferol) .
Neu in meiner Krankengeschichte ist der erhöht messbare Parathormon Wert. Das ist mehr oder weniger ein Zufallsbefund, wurde vorher noch nicht hingeschaut. Die leichte Erhöhung hat also nichts zu sagen? :arrow: Dann warte ich mal geduldig meinen Befundbericht ab...
ABC123xyz
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 13.08.15, 08:10

Re: leichte Parathormon Erhöhung

Beitrag von ABC123xyz »

Eigentlich hätte ich mir die Anfrage hier sparen können, denn schon heute bekam ich vorzeitig meinen Brief vom Endokrinologen, in dem u.a. folgendes steht:
Nebenbefundlich fällt ein erhöhter PTH-Wert bei Normocalcämie auf. Ein milder primärer Hyperparathyreoidismus ist nicht auszuschließen. Wir empfehlen eine Verlaufskontrolle in unserer Ambulanz mit Sonographie der Nebenschilddrüsen. In dem Rahmen empfehlen wir auch eine Knochendichtemessung.
Na dann, schaun mer mal ....
Antworten