Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Mein Vater ist todkrank
Aktuelle Zeit: 10.12.18, 00:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein Vater ist todkrank
BeitragVerfasst: 12.11.17, 13:12 
Offline
Interessierter

Registriert: 09.07.12, 12:42
Beiträge: 6
Hallo,

ich weiss einfach nicht weiter und schreibe hier mal, obwohl bereits zwei meiner Threads aus irgendwelchen Gründen gelöscht wurden. Nach Beschwerde gab es nicht einmal eine Entschuldigung dafür.

Alles fing so vor ca. 3 - 4 wochen an. Mein Vater hatte ständig Heiserkeit und Räusperzwang. Ich habe ihm mit Mühen zu einem Lungenfacharzt bekommen. Es wurde geröngt. Kein Tumor sichtbar aber Verdacht auf eine Lungenerkrankung wie Fibrose oder COPD. Überwiesung CT wurde geschrieben.

Dieses CT wurde Freitag vor einer Woche gemacht. Lunge wohl OK, altersgerecht (Vater ist 76). Nebenbefund einige Leberfiliae bis 1,6 cm. MRT empfohlen.

Dieses MRT war gestern. Der Arzt sgte, es sind viele Stellen in der Leber, sprch etwas von vielleicht endokriner Tumor. Ich glaube mein Vater hat nur die Hälfte mitbekommen. Ich habe mir den CD angeschaut. Meiner Meinung nach sieht ds echt schlecht aus. Da ist ein so ein Ding von 3,5 cm Größe und noch viele mehr.

Der Arzt meinte noch, er müsse es ja sgen, auch wenn es nicht gut aus sieht. Also ich denke er wusste bereits Bescheid, wahrscheinlich alles Metastasen. Er muss nun zur Leberpunktion. Mein Vater hat kein Hausarzt. Ich muss nun alles für ihn in die Wege leiten.

Wo führt man am besten schnellstens so eine Leberbiopsie im Raum Bielefeld durch? Wie sollte der weitere Weg aussehen? Paralell nach Tumor suchen (Magenspiegelung, Darmspiegelung usw.?) Fahren auch etwas weiter wenn nötig.

Gestern Abend stand mein Vater in unserer Wohnung (unsere Familien wohnen zusmmen) und hat sehr weinerlich mit Angst vermischt nach mir gerufen. Wie mein Vater da aussah, werde ich nicht vergessen. Er sagte er hat so große Angst, zitterte und schnappte nach Luft.

Wir sind dann zur Notaufnahme und haben nach 90 Minuten 4 Tabletten Atosil 25 bekommen. Es besserte sich nach einer Tablette. Ne Stunde später hat mein Vater noch eine genommen und ca. 9 Stunden geschlafen. Seit langem mal wieder. Sonst so immer zwischen 3 - 5 Stunden.

Mein Problem ist nun meine Psyche. Ich muss ja eigentlich stark sein für meinen Vater, aber ich bin selber so zerbrechlich in dieser Bezieheung. Ich häule ständig wenn mich keiner sieht. Ich kann nichts essen, mir ist schlecht, meine Augen brennen, ddurch starke Kopfschmerzen.

Der psychische Druck meine Vater so leiden zu sehen, halte ich nicht aus.

Was soll ich nur machen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Vater ist todkrank
BeitragVerfasst: 12.11.17, 14:53 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 21:00
Beiträge: 3391
Wohnort: Friesland
thphilipp hat geschrieben:
ich weiss einfach nicht weiter und schreibe hier mal, obwohl bereits zwei meiner Threads aus irgendwelchen Gründen gelöscht wurden. Nach Beschwerde gab es nicht einmal eine Entschuldigung dafür.

Das dürfte daran liegen, dass keiner ihrer Threads gelöscht wurde. Es gibt aus den Jahren 2012, 2015 und 2016 jeweils ein Posting über ihre irrationale Krebsangst. Die kann jeder finden, der nach ihren Beiträgen sucht. Einzig ein Doppelposting wurde in den Mülleimer verschoben.

Bezüglich ihrer Fragestellung: Ihr Vater braucht einen Arzt, der die Koordination übernimmt, daher sollte er sich einen Hausarzt suchen.
Ihnen kann man nur raten, psychiatrische Hilfe zu suchen sowie Unterstützung professioneller Begleiter wie z.B Seelsorger, Beratungsstellen für pflegende Angehörige oder, wenn es mit ihrem Vater tatsächlich so schlecht steht, wie Sie fürchten, einer Palliativstation.

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!