Seite 1 von 1

Blut im Stuhl

Verfasst: 10.04.18, 10:14
von lilli59
Alter der Patientin 12 Jahre, dünnflüssiger Stuhl mit Blutbeimengung. Anfangs wurden Darmbakterien festgestellt. Behandlung erfolgte. Da keine Besserung eintrat, wurde eine Darmspiegelung gemacht. Ergebnis: 17 cm lange Entzündung im Dickdarm. Probe wurde entnommen, aber kein eindeutiges Ergebnis erzielt. Calprotektinwert im Stuhl betrug 1416. Nach 4-wöchiger Behandlung mit Salofalk-Clysma 1,0 gr 15ml täglich erneute Stuhlprobe mit Calprotektinwert 460. Wieder erfolgt eine 4-wöchige Behandlung mit diesem Mittel. Nach 2 Wochen ist allerdings keinerlei Besserung eingetreten, im Gegenteil, es kommen Bauchschmerzen dazu, Toilettengang 8xtäglich ist keine Seltenheit. Ich habe einfach die Befürchtung, dass uns hier die Zeit davonläuft. Bin für wichtige Ratschläge dankbar, wer hat ähnliches erlebt?

Vielen Dank im Voraus.