Erklärung der Blutwerte meiner Tochter

Moderator: DMF-Team

Antworten
coriami2016
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.20, 16:40

Erklärung der Blutwerte meiner Tochter

Beitrag von coriami2016 »

Hallo,

meine Tochter ist im Oktober 2020 4 Jahre alt geworden (ehemaliges Frühchen in Schwangerschaftswoche 32+5).
Da sie extremen Ausschlag an den Unterschenkeln, sowie auch im Gesicht (linkes Auge) inkl. Ödem unter dem Auge hatte, mussten wir damit stationär ins Krankenhaus.
Dort wurde Blut abgenommen und folgende Werte sind dabei rausgekommen:

Leukozyten: 8,14 G/L Normbereich: 5.00 - 12.00 G/L
Erythrozyten: 4.90 T/L Normbereich: 3.93- 4.99 T/L
Hämoglobin: 12.9 g/dl Normbereich: 11.0 - 13.6 g/dl
Hämatokrit: 37.0 % Normbereich: 32.4 -39.6 %
!!!!!!! MCV: 75.5fl 76.4 - 86.8 fl !!!!!!!!!!!!
MCH: 26.3pg 25.6 - 29.6pg
MCHC: 34.9 g/dl 32.9 - 35.7 g/dl
EVB: 13VK% 11-15 VK%
Thrombozyten: 330 G/L 172 - 520 G/L
Blutsenkung 1.h: 6 mm/h -- mm/h
CRP: 0,0 mg/dl unter 1 mg/dl
Creatinin: 0.38 mg/dl 0.31 0.47 mg/dl
Harnstoff: 19.2 10.0 - 45.0 mg/dl
GOT/AST: 28.0 U/l 17.0 - 53.0 U/l
GPT/ALT: 11.0 U/l 5.0 - 36.0 U/l
unreife Granulozyten %: 0 -- %
unreife Granulozyten absolut: 0 --
!!!!!!!!!!!!!!!!!Neutrophile %: 32.5 42.2 - 75.2% !!!!!!!!!!!!
Neutrophile absolut: 2.64 G/L 2.00 - 6.90 G/L
Lymphozyten % :38.8 20.5 - 50.1%
Lymphozyten absolut: 3.16 G/L 0.60 - 3.40 G/L
Monozyten %: 10.6 2.0 - 14.0 %
Monozyten absolut: 0.86 G/L 0.00 - 0.90 G/L
!!!!!!!!!!!!!!Eosinophile %: 17.4 2.0 - 4.0 %!!!!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!!!!Eosinophile absolut: 1.42 0.00 - 0.70 G/L!!!!!!!!
Basophile %: 0.7 0.0 - 4.0 %
Basophile absolut: 0.06 G/L 0.00 - 0.20 G/L

Die Werte mit den !!!!! sind die Werte, die außerhalb des Normbereiches sind.
Können diese Werte auf eine Form von Leukämie hindeuten?
Oder ist die Wahrschainlichkeit einer Allergie größer?

Meine Schwester zb. hat Leukopenie, ansonsten ist in der Familie nichts bekannt.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand was zu diesem Blutbild sagen kann.

Vielen Dank im Voraus
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12912
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Erklärung der Blutwerte meiner Tochter

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
ich hoffe, es geht Ihrer Tochter inzwischen besser. Meiner Meinung nach sprechen die Laborwerte eher für eine allergische Reaktion, dazu würde auch das Krankheitsbild passen. Eine Form der Leukämie erscheint mir eher sehr unwahrscheinlich, ich nehme aber an, dass man Ihnen bzgl. der Laborwerte ausführliche Erläuterungen machte.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
coriami2016
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.20, 16:40

Re: Erklärung der Blutwerte meiner Tochter

Beitrag von coriami2016 »

Hallo vielen Dank.
Nein so wirklich viel erklärt hat man uns im Krankenhaus nicht. Der Chefarzt war sich nicht sicher ob es jetzt bakteriell war oder eine Allergie. Es wurde am ersten Tag mit Antibiotika behandelt, den zweiten Tag nicht und dann als wir nach Hause gingen doch wieder Antibiotika. Der KA hat Phlegmone diagnostiziert und der Chefarzt meinte es könnte auch eine Tierhaarallergie sein, die aber bereits vom KA ausgeschlossen wurde.
Beim Allergietest beim Kinderarzt kam auch nichts anderes raus, weshalb dieser eine Allergie ausschließt.

Meiner Tochter geht es wieder sehr gut vielen Dank.
Aber mir liegt es sehr daran den Auslöser zu finden, damit man diesen in Zukunft vermeiden kann.

LG und ein frohes neues Jahr.
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12912
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Erklärung der Blutwerte meiner Tochter

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Hallo,
also insgesamt eine große Verunsicherung bei den behandelnden Ärzten. Gegen eine Entzündung spricht m.E. das Fehlen der sonst meist bei Infektionen erhöhten Entzündungswerte Leukozyten und CRP.
Eine Phlegmone-es gibt diverse Varianten- ist ein sehr ernstes Krankheitsbild und hat immer- da es eine schwere Entzündung ist- die Erhöhung von CRP und Leukozyten zur Folge und wird dementsprechend konsequent mit Antibiotika behandelt. Ich denke abschließend doch eher an eine allergische Reaktion. Ich weiß ja nicht, welchen Allergietest der Kinderarzt gemacht hat, nehme aber an, dass ein Allergologe-meist ein Hautarzt- sehr umfangreiche Teste veranlassen könnte.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
coriami2016
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 10.12.20, 16:40

Re: Erklärung der Blutwerte meiner Tochter

Beitrag von coriami2016 »

Hallo.
Vielen Dank.
Eine Überweisung zu einem Allergologen haben wir, muss ich heute anrufen, da dort über Weihnachten/Neujahr ja niemand erreichbar war.
Der Kinderarzt hat einen Bluttest gemacht.
Der Allergologe soll einen RAST Test machen, wenn ich das richtig verstanden habe.
Was auch immer das sein mag.
Dann bin ich beruhigter, wenn Sie auch meinen, dass es eher für eine allergische Reaktion hinweist.

LG
Antworten