Ersatz für Edoxaban

Koronare Herzerkrankung, Hypertonie, Herzinfarkt, Stents, Herzkatheter, Blutverdünnung, Lungenembolie, Herzklappenfehler etc. Hier können auch EKGs befundet werden. Vgl. öffentliche FB-Gruppe "Smartwatch-EKG"

Moderator: DMF-Team

Antworten
Fredfeuerstein
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 07.01.23, 04:03

Ersatz für Edoxaban

Beitrag von Fredfeuerstein »

Ich würde gerne wissen, ob es einen Ersatz für Edoxaban gibt, der billiger und dennoch genau so wirksam ist. Ich muss einen Blutverdünner/Gerinnungshemmer wegen VHF nehmen, und weil ich Selbstzahler bin und noch andere Medikation benötige, muss ich versuchen, an diesem Kostenblock etwas zu drehen.
Was ist, wenn ich Edoxaban ersatzlos weg lasse? Keine gute Idee, oder?
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13650
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Ersatz für Edoxaban

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
ichn habe mal verschiedene DOAK ( googeln Sie) bzgl. des Preises verglichen, was sehr schwer ist, da je nach verwendetem Medikament die Dosis nicht 1 :1 mit Ihrer Dosis verglichen werden kann. Es scheint mir aber, dass Sie schon ein sehr preiswertes Präparat haben. Absetzen-nein, DOAKS gibt man ja zum Vorbeugen eines Schlaganfalls, der bei Vorhofflimmern auftreten kann.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Fredfeuerstein
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 07.01.23, 04:03

Re: Ersatz für Edoxaban

Beitrag von Fredfeuerstein »

Vielen Dank Herr Dr. Fischer!

As to preiswert: wissen Sie, was preiswert war? Marcumar :D - aber leider, das kann man nicht vergleichen. Ich zahle alleine für Edoxaban 100 Euro im Monat.

Was ist, wenn man das Spektrum über DOAK hinaus erweitert. Gibt es da nicht Möglichkeiten?
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13650
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Ersatz für Edoxaban

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
die DOAKS sind außer durch Marcumar nicht zu ersetzen.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Fredfeuerstein
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 07.01.23, 04:03

Re: Ersatz für Edoxaban

Beitrag von Fredfeuerstein »

Ich danke sehr!
Antworten