Extrasystolen ohne Befund?

Koronare Herzerkrankung, Hypertonie, Herzinfarkt, Stents, Herzkatheter, Blutverdünnung, Lungenembolie, Herzklappenfehler etc. Hier können auch EKGs befundet werden. Vgl. öffentliche FB-Gruppe "Smartwatch-EKG"

Moderator: DMF-Team

Antworten
Holger75
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.23, 10:23

Extrasystolen ohne Befund?

Beitrag von Holger75 »

Hallo liebes Artgenossen,

ich bin männlich und 47 Jahre alt.
Letztes Jahr im Juni hatte ich bereits Extrasystolen, EKG und Blutwerte waren ok. Nach 2-3 Wochen war wieder alles weg.

Nun seit mitte Dezember sind Sie wieder da, lästiger den je und spürbar im Hals.
Im Liegen ist alles ok, sobald ich gehe fängt es an, und je größer die Belastung um so häufiger treten Sie auf.

Beim Hausarzt wurden folgende Untersuchungen durchgeführt:
Blutdruck seit Jahren 135/80
Blutwerte ok
Ruhe EKG unauffällig
Belastungs EKG auffällig, mehr Herzrhytmusstörungen erkennbar je höher die Wattzahl .

Laut Hausarzt ist das EKG sonst unauffällig und es sind keine Krankheiten erkennbar.
Mein Hausarzt sagte, dass es nicht weiter zu behandeln ist, da nichts erkennbar. Er hat mir wegen dem Blutdruck mal Candesartan 4mg verschrieben, in der Hoffnung, dass das Herz wieder in seinen "Takt kommt"

Vor Weihnachten habe ich mich in einem Fitnessstudion angemeldet, bis letzte Woche Dienstag hat es funktioniert, an diesem Tag aber habe ich die Einheit abgebrochen, da die Störungen zu viel waren und der Puls nur durch Gewichte drücken auf 130 war. So macht mir der Süport keinen Spaß und ich bewege mich am liebsten nicht damit ich nichts spüre, was natürlich auch nicht richtig sein kann.

Ich will es wegen Rückenproblemen mal mit Osteopathie versuchen.

Habt Ihr eventuell einen Rat was man noch machen könnte?
Doch mal einen Kardiologen aufsuchen?

LG und vielen Dank vorab!
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8963
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Extrasystolen ohne Befund?

Beitrag von jaeckel »

Hallo Holger,

ja, eine Belastungsuntersuchung beim Kardiologen ist sicher die richtige Entscheidung.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten