Extrasystolen 1 Jahr nach PVI

Koronare Herzerkrankung, Hypertonie, Herzinfarkt, Stents, Herzkatheter, Blutverdünnung, Lungenembolie, Herzklappenfehler etc. Hier können auch EKGs befundet werden. Vgl. öffentliche FB-Gruppe "Smartwatch-EKG"

Moderator: DMF-Team

Antworten
Andy81
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 30.04.21, 19:52

Extrasystolen 1 Jahr nach PVI

Beitrag von Andy81 »

Hallo in die Runde,

vor ca einem Jahr wurde bei mir Vorhofflimmern erfolgreich via Kälteablation stillgelegt.

Mehr dazu habe ich hier geschrieben: viewtopic.php?f=32&t=138483
Seit dem habe ich kontinuierlich mein Sportprogramm wieder gesteigert und bin nun wieder bei ca. 300 Minuten pro Woche gelandet. Allerdings verzichte ich zur Sicherheit auf hochpulsige Vollbelastung und auf längere Tagestouren mit dem Bike.

Ebenfalls habe habe ich natürlich diverse Nachsorgetests ohne Befunde überstanden. Zur letzten Sicherheit habe ich eine Sportler Leistungsdiagnostik absolviert und unter ärztlicher Betreuung mal "ordentlich" Gas gegeben. Auch hier alles bestens. Soweit sogut.

Durch den Ausbau meines Sportprogramms haben sich auch meine gelegentlichen einzelnen Extrasystolen -eigentlich- auf nahezu Null reduziert.

Jetzt meine Frage/Problem, zu dem mich einfach Meinungen und Erfahrungswerte interessieren: Nach intensiveren Einheiten, z.B. 2h Rennrad, kommt es vor, dass ich während der Erholungsphase bzw. meist 1-2 Stunden nach der Ausfahrt kleine Anfälle von Extrasystolen bekomme. EInmal konnten wir das mit einem Langzeit EKG einfangen, die Dauer der Extrasystolen erstreckte sich auf 3h mit ca 5-10 Extrasystolen pro Minute, laut Arzt sowohl SVES als auch VES. Er meinte, das kann schon mal vorkommen, er sieht noch keinen Krankheitswert. Wir beobachten das, wie es sich entwickelt. Für mich fühlt sich das sehr unschön an, weil es mich direkt wieder an mein altes Problem Vorhofflimmern erinnert. Gibt es jemand der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Was sagen die Experten dazu? Bin für jede Meinung/Erfahrungswerte sehr dankbar.

Gruß,Andy
Antworten