Seite 1 von 1

Herzmuskelentzündung

Verfasst: 23.04.21, 10:03
von Mama2015
Hallo zusammen, ich bin seit Januar erkältet. Mal mehr, mal weniger. Am Montag war ich beim Kardiologen. Alles soweit gut. Musste dann aber dort ein Belastungs-EKG machen. Fand ich komisch. Man soll doch mit Erkältung keinen Sport machen. Muss auch bei der kleinsten Anstrengung ziemlich schanufen, da ständig die Nase zu ist.
Am Mittwoch aufgewacht mit Schmerzen in der linken Brust. Hab etwas Gymnastik gemacht, mit der Zeit wurde es besser.
Heute morgen wieder mit Schmerzen in der Brust aufgewacht. Druck und brennen. War dann beim Arzt. Dieser meinte er denkt nicht, dass was mit dem Herz ist, wenn am Mo alles gut war. Hat Blut abgenommen, will u.a. CRP testen. Soll auch zum Lungenarzt.

Mach mir solche Sorgen, dass ich mir durch das Belastungs-EKG doch ne Herzmuskelunfersuchung zugezogen habe.
Woher sonst sollte ich plötzlich diese Schmerzen in der Brust haben... 😢

Re: Herzmuskelentzündung

Verfasst: 23.04.21, 19:04
von jaeckel
Mama2015 hat geschrieben: 23.04.21, 10:03 Mach mir solche Sorgen, dass ich mir durch das Belastungs-EKG doch ne Herzmuskelunfersuchung zugezogen habe.
Das ist extrem unwahrscheinlich. Corona-Schnelltest?

Re: Herzmuskelentzündung

Verfasst: 23.04.21, 20:01
von Mama2015
Vielen Dank Hr Dr. Jaeckel.

Ein Corona Schnelltest wurde erst am Mittwoch in der Firma gemacht.

Wäre der CRP Wert im Blutbild bei einer Herzmuskelentzündung erhöht?

Ich hab leider sehr große Angst vor einer Herzmuskelentzündung, da meine Erkältungen immer sehr lange dauern seit ich Kinder habe. (Pingpong-Effekt?)

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Re: Herzmuskelentzündung

Verfasst: 24.04.21, 00:18
von jaeckel
Mama2015 hat geschrieben: 23.04.21, 20:01 Wäre der CRP Wert im Blutbild bei einer Herzmuskelentzündung erhöht?
Nicht immer. Bessere Laborparameter sind z.B. Troponin, CK, CK-MB, NT-proBNP.