Sport bei Mitralinsuffizienz

Moderator: DMF-Team

Antworten
Sportler43
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.20, 07:23

Sport bei Mitralinsuffizienz

Beitrag von Sportler43 »

Sehr geehrter Herr Dr. Jäckel,

ich bin 43 Jahre alt. Bei mir besteht eine höhergradiger Mitralinsuffizienz aufgrund eines Mitralklappen-Propals. Der linke Ventrikel ist nicht vergrößert und zeigt eine gute systolische Funktion, der linke Vorhof ist dilatiert.

Ich habe keine Symptome, es gibt keinen Anhalt für eine Belastung der linken Herzkammer (Global-Strain-Bestimmung). EKG normal. Belastungs-EKG bis 225 Watt bei 76kg Körpergewicht, Abbruch wegen Erschöpfung.

Kontrolle findet alle 6 Monate statt.

Meine Frage: Ich betreibe gerne Ausdauersport. Ist das erlaubt? Wenn ja, bis zu welcher Intensität (Herzfrequenz) und Dauer (z. B. pro Woche)?

Vielen Dank.

Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8116
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Sport bei Mitralinsuffizienz

Beitrag von jaeckel »

Nach meinem Kenntnisstand gibt es keine grundsätzlichen Einschränkungen bei Ausdauersport, so lange Sie sich dabei gut fühlen, also keine ungewohnte Luftnot o.ä. haben. Die Entscheidung kann aber natürlich nicht über das Internet getroffen werden, sondern das sollte Ihr behandelnder Arzt vor Ort entscheiden, der Sie kennt.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Sportler43
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.20, 07:23

Re: Sport bei Mitralinsuffizienz

Beitrag von Sportler43 »

Vielen Dank, die Antwort ist für mich sehr hilfreich.

Antworten