verkürzte PQ-Zeit

Moderator: DMF-Team

Antworten
Maya79
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.04.19, 08:09

verkürzte PQ-Zeit

Beitrag von Maya79 » 03.04.19, 08:37

Hallo,

ich würde mich freuen, wenn mir jemand eine kurze Einschätzung folgender Situation geben könnte.

Meine 15-jährige Tochter berichtete mir vor ca. 6 Monaten, dass sie ab und an ein Herzstechen verspürt und dabei auch der Puls ansteigt. Dies geschah in den unterschiedlichsten Situationen, auch in Ruhe auf dem Sofa. Unser Hausarzt machte ein EKG, in dem ihm eine PQ-Verkürzung aufgefallen ist. Dies würde zwar nicht das Stechen erklären, aber zur Sicherheit überwies er meine Tochter zu einem Kardiologen, der eine Echokardiographie machen sollte. Er empfahl uns eine "normale" Kardiologiepraxis.

In der Praxis sagte man uns, dass ein Kinderkardiologe wohl besser wäre aber sie sich das mal im Echo anschauen.

Der Kardiologe kam zu folgendem Ergebnis:
EKG: SR, HF 77/min
Indfifferenzlage, R/S Umschlag V4 vollzogen
keine Endstreckenverlängerung
PQ Zeit 110 ms
keine Deltawelle (könnte LGL-Syndrom sein)

Echokardiographisch findet sich kein Anhalt für das Vorliegen einer relevanten strukturellen Herzkrankheit.
Die im EKG bestehende PQ-Verkürzung könnte ein Hinweis auf ein mögliches LGL Syndrom sein, eine weitere Abklärung ist bei fehlender Krankheitsrelevanz nicht notwendig oder sinnvoll.

Nun kam es in den letzten Tagen wieder vermehrt zu Herzstechen, der Puls ging dabei bis auf 150. Meine Tochter ist da eigentlich ganz relaxt, was ich auch gut finde, da ich natürlich nicht will, dass sie Angst entwickelt und sich dann in einem Teufelskreis befindet. Nun frage ich mich allerdings, ob sich das doch noch mal ein Kinderkardiologe anschauen sollte? Sollte evtl. noch ein Belastungs-EKG gemacht werden? Oder ist der Wert der PQ-Verkürzung vllt. bei Teenagern sogar noch im Bereich des Normalen?

downcase
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 18.02.05, 18:27

Re: verkürzte PQ-Zeit

Beitrag von downcase » 03.04.19, 17:29

hallo,

ohne deltawelle ist eine verkürzte pq-zeit für sich genommen ohne jeden krankheitswert.
ein sog. lgl-syndrom existiert in der realität nicht.
schmerzen, die vom herz ausgehen, haben typischerweise keinen stechenden charakter.

grüße

downcase

Antworten