Erweiterte Aorta 4,5cm.

Moderator: DMF-Team

Antworten
Tom87
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.18, 14:15

Erweiterte Aorta 4,5cm.

Beitrag von Tom87 » 17.05.18, 14:56

Hi,


ich musste letzen Monat zu einer Untersuchung beim Kardiologen. Blutruck, Belastungs-EKG und ein Ultraschall vom Herz wurde gemacht. Dabei wurde eine erweiterte Aorta mit 4,5cm festgestellt. Der Arzt meinte ich soll kein Kampfsport machen ansonsten könnte ich alles weiterhin machen. In einem Jahr soll ich zur Kontrolle und mich wieder vorstellen. Ich spiele eigentlich Fussball und arbeite im Einzelhandel. Ich bin irgendwie ein bisschen verunsichert und habe ein bisschen bedenken zum Fussball zu gehen, vorallem wenn man im Internet liest, dass eine Operation bei einem Durchmesser von 5,5cm nötig sei. Eigentlich will ich noch einen zweiten Karidiologen in angriff nehmen um eine 2. Meinung zu erhalten, oder ist dies einfach nur zuviel Kopfsache bei mir und ich sollte ganz normal zum Fussball gehen und nur nicht wie ein Berserker in die Zweikämpfe stürmen und in einem Jahr zum Kontrolltermin gehen?

Zu mir selbst, ich bin 31 Jahre, ca 1,83 groß und wiege ca 84Kg. Zudem probiere ich 2-3 mal die Woche Sport zumachen, was aktuell eher mit dem fokus auf Fahrrad fahren liegt. Kraftsport habe ich noch nie gemacht, aber mein Allgemeinarzt hat mir nachdem Befundgespräch sowieso davon abgeraten.

Und noch eine letze Frage: Kann man mit so einer Diagnose Achterbahnen fahren?


mfg Tom

Tom87
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.18, 14:15

Re: Erweiterte Aorta 4,5cm.

Beitrag von Tom87 » 18.05.18, 13:55

Hi,


nachdem ich noch weiter im Netz gesucht habe, haben sich doch noch mehrere Fragen ergeben:

- ist das Risiko des reißens fer Aorta niedriger um so jünger man ist?

- ich hatte letzte Jahr eine Krampfader-Op, ist das eine "Begleiterkrankung"?

- wenn man ein "Sportlerherz" hat bzw generell ein größeres Herz, kann der Durchmesser der Aorta dann auch größer sein?

- kann man an dem Tag an dem der Ultraschall gemacht wurde auch nur angespannt gewesen sein, was das Messergebnis beeinträchtigt hat?



Mfg

brigittchen 67
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.18, 15:41

Re: Erweiterte Aorta 4,5cm.

Beitrag von brigittchen 67 » 03.06.18, 15:51

Das Reissen der Aorta hat nichts mit dem Alter zu tun sondern ist von verschiedenen Faktoren abhängig (z.B. Form des Aneurysmas liegt eine bikuspide Aortenklappe vor usw).

Es könnte sein, dass du eine generelle Bindegewebschwäche hast.

Ein vergrößertes Herz weisst darauf hin, dass dein Herz etwas kompensieren muss. Hast du einen Klappenfehler?
Sportlerherz hört sich so positiv an.

Mit Angespanntsein hat das nichts zu tun.

Vermeide hohen Blutdruck und Blutdruckspitzen.

Tom87
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.18, 14:15

Re: Erweiterte Aorta 4,5cm.

Beitrag von Tom87 » 08.06.18, 16:54

Hi,


danke schonmal für die Antwort. Ich war für meine Sicherheit und wohlbefinden noch bei einem 2. Kardiologen, er hat den ersten Befund eigentlich bestätigt nur eine Abweichung des Durchmessers auf 4,3cm hat er gemessen. Er meinte ich soll alles weiterhin machen, sei es Fussball oder Fahrrad fahren. In 12 Monaten soll ich zur Kontrolle wiederkommen.

Soweit ich den Befund richtig lese, sind meine Herzklappen unauffällig.


Mfg

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12426
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Erweiterte Aorta 4,5cm.

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 10.06.18, 09:42

Hallo,
hier ein Link aus dem vorletzten Heft des Deutschen Ärzteblattes. Letzlich aber müssen Sie Ihrem Arzt vertrauen.
https://www.aerzteblatt.de/archiv/12432 ... Aorta-asce

Ich sehe soeben, dass der Beitrag aus dem Jahr 2012 ist und nicht der jüngst veröffentliche. Es hat sich aber nicht viel geändert, bzw. Sie können selbst im Deutschen Ärzteblatt nach dem anderen Beitrag suchen- Stichwort "Aortenaneurysma".
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten