Standardansicht
Antwort erstellen

Kardio MRT RV vergrößert + reduzierte Funktion

22.09.17, 16:12

Hallo zusammen,

ich bin 28 Jahre, männlich und seit Anfang April in Behandlung wegen eines Verdachts einer Myrokaditis.
Der Verdacht konnte bisher nie "bewiesen" werden, habe aber trotzdem beschwerden seither (Muskelzucken, Druck auf der Brust bei Belastung wie Treppensteigen oder Anheben schwerer Gegenstände).

Hatte vor kurzem ein Kardio-MRT. Auch hier ist für mein behandelnden Arzt nichts zu finden, sprich alle Werte sozusagen unauffällig.
Ich persönlich stolpere allerdings bei der Auswertung der Radiologie über folgenden Teil der Beurteilung:

"- Leicht vergrößerter , nicht wandhypertrophierter linker Ventrikel mit Grenzwertiger Globalfunktion. Keine regionalen Wandbewegungstörunge, global träges Kontraktmuster"

und vorallem...

"- Rechter Vebtrikel ebenfalls vergrößert mit leichtt reduzierter Funktion"

Linker V.: 56 LVEF
Rechter V.: 53 RVEF

Eine konkrete Nachfrage bei meiner behandelnden Ärztin konnte mich leider nicht wirklich befriedigen.
"Für viele gibt es unterschiedliche Grenzwerte. Über 50 ist soweit erstmal alles ok ", sagte sie.

Wie gesagt, so richtig beruhigt mich das nicht. Ist mein Herz jetzt geschwächt oder nicht so wie es der Doc der Radiologie es sieht?
Ich wäre über die ein oder andere Zusatzmeinung sehr dankbar.
Antwort erstellen

Impressum

© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!